Russisches Segelschulschiff MIR in Travemünde

Russisches Segelschulschiff MIR in Travemünde
Russisches Segelschulschiff MIR in Travemünde

Das russische Segelschulschiff MIR nimmt wieder Kurs auf das Ostseeheilbad Travemünde und ist vom 14. bis 16. September 2007 zu Gast im Hafen von Travemünde. Der imposante Großsegler wird am Freitag, 14. September 2007, um ca. 16.00 Uhr am Ostpreußenkai festmachen und kann anschließend beim "open ship" hautnah bewundert werden. Auch am Sonnabend, 15. September 2007, öffnet die MIR von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr ihre Schiffspforten für interessierte Besucher beim "open ship", Eintritt: 2,00 € pro Person, Kinder haben freien Eintritt.

Am Sonntag, 16. September 2007, startet die MIR um 11.00 Uhr zu einem aufregenden Tagestörn ab Travemünde/Ostpreußenkai. Wer an Bord des Großseglers mitsegeln möchte, kann sich über die Hotline der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH unter T (0 18 05) 88 22 33 (0,14 €/Min) informieren und den Tagestörn buchen.

Das Segelschulschiff MIR wurde 1987 gebaut und ist zurzeit der schnellste Großsegler der Welt. Die MIR läuft unter russischer Flagge, Heimathafen ist St. Petersburg.

Text: der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, Foto: Jan von Bröckel/pixelio.de 

Datum: 04.09.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Modellregion Usedom
Zusammen mit vier anderen Regionen in Mecklenburg-Vorpommern ist auch die Insel Usedom mit der Stadt Wolgast für eine Modellregion vorgesehen, die bessere Bedingungen für einen Urlaub auf Deutschlands wohl schönster Insel schaffen und gleichzeitig die vorhandenen Möglichkeiten besser bündeln soll.
14. Umweltfotofestival Zingst 2021
Das Ostseeheilbad Zingst erstreckt sich mehrere Kilometer entlang der Küste der gleichnamigen Halbinsel. Es hat sich unter den deutschen Ostseebädern bereits seit Jahren einen Namen als Mekka der Fotofreunde gemacht. Diese Tradition wird 2021 fortgesetzt.
Weihnachten und Jahreswechsel rund um das Doberaner Münster
Die historische Klosteranlage gehört nicht nur zu den bedeutendsten in ganz Norddeutschland, sie macht auch mit einem außerordentlich reichhaltigen Veranstaltungsprogramm auf sich aufmerksam. Davon können auch die gegenwärtigen Beschränkungen nicht abhalten.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)