1. Usedomer Gesundheitstag ein voller Erfolg

1. Usedomer Gesundheitstag ein voller Erfolg
1. Usedomer Gesundheitstag ein voller Erfolg

Der 1. Usedomer Gesundheitstag, bei dem die 8 Usedomer Reha-Kliniken ihr Leistungsspektrum zur Rehabilitation und Gesundheitsprävention vorstellten, war ein voller Erfolg.

Der 1. Usedomer Gesundheitstag, der am 25.08.2007 auf der Ostseeinsel stattfand, war die erste große gemeinsame Veranstaltung aller 8 auf der Insel Usedom angesiedelten Reha-Kliniken, die sich vor einem Jahr zum "Usedomer Reha-Verbund" zusammengeschlossen haben. Wichtig für den 1. Usedomer Gesundheitstag war die Gewinnung von Partnern aus der Politik. Die Übernahme der Schirmherrschaft durch den Gesundheits- und Sozialminister des Landes Erwin Sellering machte deutlich, dass die Politik unseren Aktivitäten die notwendige politische Bedeutung beimisst.

Ziel dieser und künftiger Veranstaltungen ist es, einen Beitrag zu liefern, der die Leistungsfähigkeit der Rehabilitation (Reha) in der Öffentlichkeit erfolgreich präsentiert, um den Stellenwert der Reha zu erhöhen und sie neben dem Tourismus als zweites Standbein auf der Insel weiter zu entwickeln. Die Sicherung des Reha-Standortes Insel Usedom und somit auch der Arbeitsplätze in den Reha-Kliniken steht dabei im Focus.

Der 1. Usedomer Gesundheitstag war aus unserer Sicht ein voller Erfolg. Die im Kursaal Forum Usedom im Seeheilbad Heringsdorf durchgeführte Präsentation der Reha-Kliniken, Krankenkassen, Verbände, Selbsthilfegruppen, Firmen usw. erreichte ca. 1.200 Besucher. Weitere 2.500 bis 3.000 (geschätzt) nahmen regen Anteil an den Veranstaltungen bzw. dem Gebotenen auf dem Konzertplatz bzw. im Umfeld. Von der Podiumsdiskussion mit ehemaligen Leistungssportlern und Ärzten, praktischen medizinischen Übungen, um Gesundheit aktiv zu erleben, Informationsständen bis hin zum Gesundheitsquiz stießen die Angebote auf reges Interesse.

In erster Auswertung des 1. Usedomer Gesundheitstages kann festgestellt werden, dass sich die Mühen einer einjährigen intensiven Vorbereitung gelohnt haben und die gewünschte Resonanz eintrat. Das Ergebnis stimmt alle Reha-Kliniken optimistisch und bestätigt, dass die Kliniken sich auf dem richtigen Weg befinden.

Text: Hans-Erwin Glanz/Rehazentrum Ückeritz Klinik Ostseeblick

Datum: 04.09.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kein Winterschlaf für die Sandskulpturen
Sie sind immer wieder faszinierend, die kunstvoll geschaffenen Figuren aus Sand. Und in keiner Weise vergleichbar mit den selbst gebauten „Sandburgen“ am Ostseestrand. Professionalität und besonderer Sand sind die Voraussetzungen.
Dänemarks schönste Weihnachtsmärkte
Die für viele schönste Jahreszeit empfängt die Menschen mit viel Licht in der Dunkelheit. Dazu gehören auch die traditionellen Weihnachtsmärkte in zahlreichen dänischen Städten an der Ostsee oder in deren Nähe.
Kunst und Kultur im Rostocker Zoo
Der Rostocker Zoo ist nicht nur einer der ältesten seiner Art, sondern wurde von Beginn an in die Landschaft eingepasst. Nach und nach kamen auch Kunstwerke hinzu, die die Tierwelt der Anlage darstellen. Der Rostocker Zooverein hat nun eine neue Ausstellung zu diesem Thema initiiert.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)