Veranstaltungen im Schleswig-Holsteinischen Freilichtmuseum am 4. und 5. August 2007

Veranstaltungen im Schleswig-Holsteinischen Freilichtmuseum am 4. und 5. August 2007
Veranstaltungen im Schleswig-Holsteinischen Freilichtmuseum am 4. und 5. August 2007

Das Schleswig-Holsteinische Freilichtmuseum lädt zu Veranstaltungen am 4. und 5. August 2007 nach Molfsee.

Sonnabend, 4. August, 14-18 Uhr und Sonntag, 5. August, 10-18 Uhr
Erlebtes Mittelalter - Das Leben und Wirken einer Gemeinschaft von Knechten und Mägden, Bauern und Handwerkern eines Dorfes in schleswig-Holstein im 13. Jahrhundert - daran können Museumsbesucher an diesem Wochenende teilhaben. Das Motto lautet "Erleben - Sehen - Begreifen - Probieren". Dazu gehören alte Handwerkstechniken und die mittelalterliche Lebensweise.

Sonntag, 5. August, 11-14 Uhr
Meierei unter Dampf
Mitgllieder des "Fördervereins historische Meierei Voldewraa" setzen die Maschinen der Meierei in Betrieb und zeigen die Käse- und Butterherstellung nach historischen Methoden.

Sonderausstellungen:
Mai-Dezember: Süße Verlockung - Von Zucker, Schokolade und anderen Genüssen
Juni-Dezember: Korrespondenzen- Skulpturen Jörg Plickat
7. Juli-30. September: Wolf-Rüdiger Marunde "Expeditionen in die Provinz"


Eintrittspreise
Erwachsene 6,00 Euro (ermäßigt 4,00 Euro), Kinder 2,00 Euro, Familien (Eltern mit minderjährigen Kindern) 13,00 Euro, ebenfalls für 13,00 Euro eine „Oma-Opa-Enkel-Karte“.
Die Nutzung von Museumsbahn und Karussells auf dem Historischen Jahrmarkt ist kostenfrei.

Öffnungszeiten
Bis zum 31. Oktober ist das Museum täglich von 9 - 18 Uhr geöffnet, Kassenschluss 17 Uhr, 17. Juni – 12. August ist bis 20 Uhr Gelegenheit zum Spaziergang, die Häuser sind jedoch abgeschlossen.

Weitere Auskünfte
erteilen Museumsdirektor Prof. Dr. Hermann Heidrich, Tel. 0431 - 65966-0 oder Gabriele Rehr-Unrath Tel. 0431 - 65966-15

Schleswig-Holsteinisches Freilichtmuseum
Gabriele Rehr-Unrath
Museumspädagogik - Veranstaltungen - Pressemitteilungen
Hamburger Landstr. 97
24113 Molfsee
Tel. 0431-65966-15
Fax 0431-65966-25
Rehr-Unrath@Freilichtmuseum-sh.de
www.Freilichtmuseum-sh.de


Schleswig-Holsteinisches Freilichtmuseum

Datum: 26.07.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Foodstock“ in den Schären
Das Schärengebiet vor Stockholm gilt als das größte seiner Art an der gesamten Ostseeküste. Tausende Inseln und Inselchen, von kleinen Felsbrocken bis zu größeren Inseln, machen den unverwechselbaren Reiz der Landschaft aus. Während die meisten im Winter verlassen sind, pulsiert im Sommer dort das Leben.
Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)