Seebrückenfest im Ostseebad Dahme

Seebrückenfest im Ostseebad Dahme
Seebrückenfest im Ostseebad Dahme

Das Dahmer Seebrückenfest auf dem Nystedplatz mit Feuerwerk, erfreut sich großer Beliebtheit, so dass der Kurbetrieb Dahme mit Unterstützung der Firma Niehuesbernd kurzerhand die Veranstaltung auf zwei Tage erweitert hat. Somit ist das Wochenende des 14. und 15. Juli 2007 im Ostseeheilbad Dahme wieder prall gefüllt mit Musik, Show und bester Unterhaltung für die ganze Familie.

Es beginnt am Samstag, 14. Juli, um 11.00 Uhr mit der Hansa Park Aktionsbühne, die mit Musik, Glücksraddrehen und mehr, für Unterhaltung sorgt. Um 16.00 Uhr geht die Kindergesangsgruppe Junge Hanseaten aus Lübeck auf die Bühne, mit ihrem vielseitigen Repertoire, welches von poppigen, deutschsprachigen Schlagern bis hin zu rhythmisch arrangierten Volksliedern reicht. Die Mädchen sind alle zwischen 6 und 16 Jahre alt und verstehen es hervorragend, die Zuhörer und Zuschauer – ob jung, ob alt – in ihre Darbietungen mit einzubeziehen. Um 20.00 Uhr stehen, zur ersten Party, Timmerhorst auf der Bühne. Timmerhorst ist schon über die nordischen Grenzen hinaus ein Begriff und für eine gelungene Party ein Muss. Mit ihren plattdeutschen Liedern, die auch ein Laie dieser Sprache versteht, sorgen sie für Stimmung und gute Laune.

Am Sonntag, 15. Juli 2007, wird das Fest durch einen Ökumenischen Gottesdienst mit dem Pastoralreferenten Helmut Michels und dem Pastor Arne Spießwinkel um 10.00 Uhr morgens eingeläutet. Weiter geht es um 14.30 Uhr mit der, frisch gegründeten Dahmer Kindertanzgruppe. Seit knapp einem Jahr tanzen die Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren unter der Leitung von Birgit Robin gemeinsam. Das Thema der Aufführung heißt „Unterwasserwelten“, dabei handelt es sich um ein Theaterstück, welches Frau Robin mit den Kindern tänzerisch umgesetzt hat. Es ist erst ihr zweiter öffentlicher Auftritt, weshalb alle Beteiligten und Angehörigen schon sehr gespannt sind.

Um 15.00 Uhr geht es dann musikalisch los mit der Baltic Brass Band unter der Leitung von Ulrich Rath. Die Baltic Brass Band ist eine Mischung aus Big Band und modernem Blasorchester. Baltic steht für Mare Balticum oder Baltic Sea, gleich Ostsee, Brass heißt übersetzt Messingblech, das Material, aus dem die meisten der Bandinstrumente bestehen. Swing, Dixieland, Pop, Rock, Klassik, Country, Folk, Filmmusik und vieles mehr gehören zum Repertoire. Die Vielseitigkeit, der typische Bläsersound und die humorvolle Moderation sorgen für Begeisterung im Publikum und lassen die Bandmitglieder selten ohne mehrere Zugaben von der Bühne gehen.

Um 18.30 Uhr steht dann die Berliner Band Safe, Sane & Single auf der Bühne. Bereits seit 1996 bietet Safe, Sane & Single feinste Tanzmusik der 20er bis späten 50er Jahre. Von den Ursprüngen des Rhythm & Blues bis hin zum Schlager geht es über musikalisch-kulturelle Grenzen hinweg auf eine Zeitreise durch die pulsierende Welt des Boogie Woogie, Jive und Swing, der die Hüften zum Schwingen bringt. Evergreens und melancholischer A-cappella Doo-Wop der 50er lässt die Herzen schmelzen und die Zuhörer sich näher kommen, bis eine mitreißende Polka oder ein total verrückter Twist schon wieder die Wände zum Wackeln bringt. Denn diese Musik aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts bringt auch heute noch jeden dazu, eine „kesse Sohle auf's Parkett zu legen“. Und sollte man vom Boogie Woogie, Jive oder Lindy - Hop Tanzen erschöpft sein, lauscht man andächtig den unvergleichlich humorvollen, charmanten deutschen und englischen Texten.

Um 20.45 Uhr geht dann die Party los, mit den Glamour Hippies des Love, Peace and Rock´n Roll Sweety Glitter & The Sweethearts aus Braunschweig. Bei jeder Show zelebrieren die Jungs eine Party, die jede Konzerthalle zum Festtempel werden lässt. Die Liebe zum Rock’n’Roll und ihre unglaublichen Erfahrungen, lassen ihre Performance zum raren, intensiven und absolut authentischen Ereignis werden. Die Sweethearts sind der Puls des Glamrock und Sweety Glitter die Stimme. Eine Sweety Glitter Show ist nicht einfach nur ein Konzert. Es ist ein unvergessliches Event. Und wer sie einmal live erlebt hat, verlässt den Ort als Fan.

Den Höhepunkt dieses Festes bildet aber mit Sicherheit das musikalische Höhenfeuerwerk, welches gegen 22.45 Uhr direkt von der Seebrücke Dahme in den Himmel geschossen wird. Abgerundet wird auch dieser Dahmer Showmix erneut durch die vielen leckeren Spezialitäten der gastronomischen Stände.
Text: Kurbetrieb Dahme

Datum: 06.07.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)