1. Internationales Circus-Camp für Kinder und Jugendliche

Kinder schnuppern Circusluft (Foto: Kellenhusen Tourismus-Service)
Kinder schnuppern Circusluft (Foto: Kellenhusen Tourismus-Service)

(sh-na) Einmal Clown sein, auf dem Hochseil tanzen und Kaninchen aus dem Hut zaubern. Diesen Traum erfüllen sich hundert Jugendliche an der Ostsee beim 1. Internationalen Kinder- und Jugend-Circuscamp in Kellenhusen. Urlauber sollten sich vom 13. bis 29. Juli 2007 die allabendlichen Circus-Aufführungen und die beiden spektakulären Open-Air-Veranstaltungen „Cirque de la Mer“ vormerken, bei denen die jungen Zauberer, Jongleure und Akrobaten ihr Können zeigen. Das sommerliche Spektakel mit Live-Musik und maritimer Licht-Show findet an den Samstagen 14. und 21. Juli 2007 auf dem Seebrückenvorplatz in Kellenhusen statt, bei ungünstiger Witterung im Zelt auf der Südstrandwiese.

Zirkusluft schnuppern Kinder beim sechstägigen Angebot „Ferien im Circus“: Dabei können sie den Artisten beim Proben über die Schulter schauen, das Programm mitgestalten, bei den Aufführungen dabei ein und an der Ferien-Circus-Schule teilnehmen. Mit Übernachtung im Zelt oder Wohnwagen.

Tango tanzen mit Ostseeblick
Und der familienfreundliche Badeort an der Ostsee hat noch mehr Attraktionen für ambitionierte Zirkuskinder und deren Eltern vorbereitet: Zwischen Seepromenade und Meeresufer wird die Ferien-Circus-Schule aufgebaut, bei der Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren jeden Tag Programm und ihren Spaß haben. Einrad fahren und Teller drehen, mit den Bällen jonglieren oder auf dem Seil tanzen – das und noch vieles mehr lässt sich unter fachkundiger Anleitung ausprobieren, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, und am letzten Tag eines jeden Kurses heißt es „Manege frei“ für die Zirkusschüler wenn sie eine Super-Vorstellung für ihre Eltern und Freunde geben. (Termine: 16. Juli bis 20. Juli, 23. Juli bis 27. Juli 2007)

Highlight für die Eltern sind die feurigen Tango-Abende und -Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene. Zusammen mit der erfahrenen Tanzlehrerin Simone Schumacher von der Tango-Schule „La Vida“ können sie bei fantastischem Ostseeblick das Tanzbein schwingen! Inspiration bieten die Tango Argentino-Tänzer, die während des 1. Internationalen Circus-Camp vom 13. bis 29. Juli 2007 in Kellenhusen auftreten. Weitere Informationen unter www.kellenhusen.de.

Text und Foto: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V./Kellenhusen Tourismus-Service

Datum: 04.06.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Willkommen zurück – Rügen ist bereit
Wie die anderen Tourismusregionen an der Ostsee heißen auch die Rüganer wieder ihre Gäste willkommen. Sie haben hier aufgelistet, worauf sie sich in der Zeit nach Corona am meisten freuen.
Historisch-Technisches Museums Peenemünde mit zwei Sonderausstellungen
Das größte Industriedenkmal des Landes MV, das Historisch-Technische Museum Peenemünde im ehemaligen Kraftwerk der Heeresversuchsanstalt, ist seit 11. Mai wieder geöffnet. Das Team hat die Schließzeit effektiv genutzt.
„Es geht wieder los“
Unter diesem Motto lädt der Ostsee-Holstein-Tourismus wieder Gäste an die holsteinische Ostseeküste. Natürlich gelten wie überall auch bestimmte Regeln und Verordnungen. Ab dem 18.05.2020 wird die Öffnung der Gastronomie unter Auflagen zugelassen. Das Beherbergungsverbot wird unter Auflagen aufgehoben, die Wohnmobilstellplätze können geöffnet werden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)