Frischer Fang für Feinschmecker: Die 10. Butt-Tage

Frischer Fang für Feinschmecker: Die 10. Butt-Tage
Frischer Fang für Feinschmecker: Die 10. Butt-Tage

(sh-na) Vom 15. Mai bis 30. Juni können sich Feinschmecker und Liebhaber regionaler Köstlichkeiten im Kreis Plön so richtig verwöhnen lassen: Bei den 10. Butt-Tagen dreht sich alles um die delikaten Ostseefische Scholle, Flunder und Steinbutt. 28 Hotels, Restaurants und Gasthöfe zwischen Ostseeküste und Holsteiner Schweiz laden zum Schlemmen und genießen von traditionellen Rezepten oder hauseigenen Kreationen wie „Buttröllchen im Speckmantel auf Gemüsebett“ ein. Wer sich zum Nachkochen inspirieren lässt, kann die frischen Zutaten gleich vor Ort beim Bauern, am Hafen oder auf dem Wochenmarkt erstehen. Während der Butt-Tage informiert eine Extra-Speisekarte über die fangfrischen Köstlichkeiten, ein Prospekt mit Karte der teilnehmenden Betriebe und den Angeboten ist in den Tourismusbüros des Kreises Plön oder unter www.ostseekueste.de/butt-tage erhältlich.

Weiße Ostseestrände, blauer Himmel, sattes Grün und gelbe Rapsfelder – Schleswig-Holstein ist im Monat Mai ein Genuss für alle Sinne. Deshalb hat der Kreis Plön rund um die Butt-Tage attraktive Pauschal-Pakete mit Übernachtung geschnürt: Butt, Raps und Oldtimer in Krummbek, Ostseeduft, Wellness und Fischgenuss in Hohwacht oder Butt-Schnuppertage am Plöner See laden dazu ein, neben Scholle, Flunder und Steinbutt auch die einzigartig schöne Landschaft rund um den Plöner See und die Probstei zu entdecken. Das Schlemmen aus der Butt-Karte ist natürlich immer inklusive!

Text: DEHOGA Schleswig-Holstein, Foto: pixelio.de

Datum: 15.05.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Willkommen zurück – Rügen ist bereit
Wie die anderen Tourismusregionen an der Ostsee heißen auch die Rüganer wieder ihre Gäste willkommen. Sie haben hier aufgelistet, worauf sie sich in der Zeit nach Corona am meisten freuen.
Historisch-Technisches Museums Peenemünde mit zwei Sonderausstellungen
Das größte Industriedenkmal des Landes MV, das Historisch-Technische Museum Peenemünde im ehemaligen Kraftwerk der Heeresversuchsanstalt, ist seit 11. Mai wieder geöffnet. Das Team hat die Schließzeit effektiv genutzt.
„Es geht wieder los“
Unter diesem Motto lädt der Ostsee-Holstein-Tourismus wieder Gäste an die holsteinische Ostseeküste. Natürlich gelten wie überall auch bestimmte Regeln und Verordnungen. Ab dem 18.05.2020 wird die Öffnung der Gastronomie unter Auflagen zugelassen. Das Beherbergungsverbot wird unter Auflagen aufgehoben, die Wohnmobilstellplätze können geöffnet werden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)