Frischer Fang für Feinschmecker: Die 10. Butt-Tage

Frischer Fang für Feinschmecker: Die 10. Butt-Tage
Frischer Fang für Feinschmecker: Die 10. Butt-Tage

(sh-na) Vom 15. Mai bis 30. Juni können sich Feinschmecker und Liebhaber regionaler Köstlichkeiten im Kreis Plön so richtig verwöhnen lassen: Bei den 10. Butt-Tagen dreht sich alles um die delikaten Ostseefische Scholle, Flunder und Steinbutt. 28 Hotels, Restaurants und Gasthöfe zwischen Ostseeküste und Holsteiner Schweiz laden zum Schlemmen und genießen von traditionellen Rezepten oder hauseigenen Kreationen wie „Buttröllchen im Speckmantel auf Gemüsebett“ ein. Wer sich zum Nachkochen inspirieren lässt, kann die frischen Zutaten gleich vor Ort beim Bauern, am Hafen oder auf dem Wochenmarkt erstehen. Während der Butt-Tage informiert eine Extra-Speisekarte über die fangfrischen Köstlichkeiten, ein Prospekt mit Karte der teilnehmenden Betriebe und den Angeboten ist in den Tourismusbüros des Kreises Plön oder unter www.ostseekueste.de/butt-tage erhältlich.

Weiße Ostseestrände, blauer Himmel, sattes Grün und gelbe Rapsfelder – Schleswig-Holstein ist im Monat Mai ein Genuss für alle Sinne. Deshalb hat der Kreis Plön rund um die Butt-Tage attraktive Pauschal-Pakete mit Übernachtung geschnürt: Butt, Raps und Oldtimer in Krummbek, Ostseeduft, Wellness und Fischgenuss in Hohwacht oder Butt-Schnuppertage am Plöner See laden dazu ein, neben Scholle, Flunder und Steinbutt auch die einzigartig schöne Landschaft rund um den Plöner See und die Probstei zu entdecken. Das Schlemmen aus der Butt-Karte ist natürlich immer inklusive!

Text: DEHOGA Schleswig-Holstein, Foto: pixelio.de

Datum: 15.05.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)