2. Beachsoccer Ostsee-Cup startet

Beachsoccer (Foto: Ostsee-Holstein-Tourismus)
Beachsoccer (Foto: Ostsee-Holstein-Tourismus)

(sh-na) Als Deutschlands größtes Beachsoccer-Turnier hat der Ostsee-Cup schon
im letzten Jahr für Furore gesorgt. Jetzt läuft der Countdown – für die zweite
spannende Saison! Beim 2. Beachsoccer Ostsee-Cup vom 9. Juni bis 5. August 2007
wird der feine weiße Ostseestrand wieder zu einer großen Kicker-Spielwiese.
Teams aus ganz Deutschland haben sich schon angemeldet. Wer an den schönsten
Stränden live dabei sein und vom ersten Anpfiff bis zum Finale nichts verpassen
möchte, sollte sich die Tourdaten jetzt vormerken.

Barfuß im weichen Sand, so kommt der Ball ins Rollen, die Spannung steigt und –
TOOOR! An sechs Austragungsorten wird im Sommer 2007 um den begehrten Pokal des
Beachsoccer Ostsee-Cups gekämpft. Mit genialen Fallrückziehern und Pässen, mit
raffinierten Freistößen und spektakulären Torwartparaden. Doch die Schuhe
können beim größten offenen Beachsoccer-Turnier Deutschlands gerne zu Hause
blieben, denn den richtigen Kick haben Spieler und Urlauber am besten ohne. Und
auch "Samba tanzen im Sand“ lässt sich so viel besser...

Mit dem ersten Anpfiff kommt der Ball ins Rollen und es steigt die große Party
entlang der Ostseeküste Schleswig-Holstein. Erster Austragungsort des
"Beachsoccer Ostsee-Cups 2007" ist Dahme (9.-10. Juni), dann steht Sehlendorfer
Strand (23.-24. Juni) im Mittelpunkt, danach wird in den Urlaubsorten
Eckernförde (30. Juni – 1. Juli), Heiligenhafen (7.-8. Juli) und Laboe (21.-22.
Juli) gespielt und gefeiert. Zum großen Finale lädt die Sonneninsel Fehmarn
(4.-5. August) ein.

Sommer, Sonne, Ostsee-Strand und Beachpartys

Alle sechs Tour-Orte des Beachsoccer Ostsee-Cups versprechen ausgelassene
Urlaubsstimmung. Die Gäste genießen den Sommer, die Sonne und den Strand,
feuern ihre Lieblingsspieler an und feiern mit ihnen zusammen die Tore. Bei
allen Beachsoccer-Turnieren ist der Eintritt für Zuschauer frei. Dazu gibt’s
Super-Live-Musik und ein buntes Rahmenprogramm für alle kleinen und großen
Beachsoccer-Fans. Laboe veranstaltet das einzige Nachtturnier. Beim Finale auf
Fehmarn kämpfen dann die Besten der Besten unter dem Jubel der Zuschauer um den
Titel – gekrönt von einer großen Abschlussparty am Strand für alle Zuschauer
und Aktiven.

Die Tourdaten vom Beachsoccer Ostsee Cup 2007: Dahme (9.-10. Juni),
Sehlendorfer Strand (23.-24. Juni), Eckernförde (30. Juni – 1. Juli),
Heiligenhafen (7.-8. Juli), Laboe (21.-22. Juli), Fehmarn (4.-5. August)

Weitere Informationen zum sportlichen Sommer-Event unter
www.beachsoccer-ostseecup.de und beim Ostsee-Holstein-Tourismus e.V., Hotline
01805/700708 (14 Cent/Minute). Interessierte Hobby- und Amateurmannschaften –
Frauen-, Männer- und Jugend-Teams – können sich jetzt noch schnell anmelden.


Text und Foto: Ostsee-Holstein-Tourismus

Datum: 10.05.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Foodstock“ in den Schären
Das Schärengebiet vor Stockholm gilt als das größte seiner Art an der gesamten Ostseeküste. Tausende Inseln und Inselchen, von kleinen Felsbrocken bis zu größeren Inseln, machen den unverwechselbaren Reiz der Landschaft aus. Während die meisten im Winter verlassen sind, pulsiert im Sommer dort das Leben.
Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)