Camping Rügen

(0) Bewertungen: 0

Die Ostseeinsel Rügen ist mit Abstand Deutschlands größte Insel. Die auf dem zweiten Platz folgende Insel Usedom ist nur etwa halb so groß. Rügen ist gleichzeitig der am weitesten nach Nordosten vorgeschobene Teil Deutschlands. Seine Entstehung und vor allem die außerordentliche natürliche Vielfalt verdankt die Insel Rügen der letzten Eiszeit, die vor etwa 10000 Jahren zu Ende ging. Bekanntestes Wahrzeichen der Insel Rügen ist die Kreideküste zwischen Sassnitz und Lohme im Nordosten der Insel. Höchste Erhebung dieser imposanten Küstenlinie ist der Königsstuhl, von dem aus auch eine Treppe bis an seinen Fuß an steinigen Strand führt.

Lange Küstenlinie

Ein Blick auf die Karte der Insel Rügen verdeutlicht die außerordentliche Zerklüftung in viele kleine oder größere Buchten, die auch Bodden oder Wiek genannt werden. Dadurch ergibt sich eine sehr lange Küstenlinie nach außen zur Ostsee ebenso wie an der Innenseite. Das bedeutet, dass kaum ein ort sehtr weit vom Wasser entfernt liegt. Diese Tatsache erweist sich gerade für die Anlage von Campingplätzen als äußerst günstig. Deutschlands größte Insel Rügen verfügt über abwechslungsreiche Strandabschnitte – von Kreidekliff bis Dünenstrand – und bietet zahlreichen Campingplätzen eine naturschöne Umgebung. Die beliebtesten badestrände der Insel Rügen befinden sich im Südosten an dem langen Strandabschnitt zwischen Sassnitz-Mukran und Thiessow. Hier liegen auch Rügens bekannteste Ostseebäder Binz, Baabe, Sellin und Göhren. Der zweite bekannte Badestrand erstreckt sich im Norden der Insel auf einer schmalen Landzunge, der Schaabe, zwischen Glowe und Juliusruh. Aber auch die restliche Küstenlinie bietet genügend Platz und Attraktivität für Campingplätze auf der Insel Rügen. Camping und Zelten direkt am Strand, wie auf dem Foto zu sehen, ist in der Regel nicht erlaubt. Bitte informieren Sie sich zuvor bei den jeweiligen Kurverwaltungen.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.
Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)