Ferienhaus-Anlagen Verkauf

Auch wenn der Ostsee-Tourismus schon mehr als 200 Jahre alt ist, steht noch Platz für den Bau von neuen Ferien-Anlagen zur Verfügung. Ob früher ungenutzte oder anders bebaute Flächen, die heutigen Neubauten von Ferienimmobilien erfordern einen Einklang mit Umwelt- und Naturschutzbelangen. Ferienwohnungen und -häuser in Ferienhausanlagen bieten sich als Wertanlage zur Eigennutzung und zur Vermietung an Ostsee-Urlauber an. Die Ostseeküste auf ihrer viele tausend Kilometer langen Küstenlinie – von Deutschland über Dänemark, Schweden, Finnland, Russland und das Baltikum bis nach Polen, bietet noch genügend Platz für Ferien-Anlagen, die sich geschickt und zum gegenseitigen Nutzen in die natürliche Umgebung einordnen, die auf umweltgerechte Weise, mit umweltschonenden, zukunftsweisenden Technologien gebaut und betrieben werden, die den unterschiedlichen Bedürfnissen der Ostsee-Urlauber entsprechen, die einen immer besseren und den Interessen der Ostsee-Urlauber angepassten Service bieten, und die damit als Pionier einer Entwicklung dienen können, die den Gegensatz zwischen Natur und Umweltschutz auf der einen Seite und dem Nutzen für den Menschen auf der anderen Seite miteinander vereint. Und wo sollte dieser Gleichklang anders stattfinden als in der schönsten Zeit des Menschen, im Urlaub, in einer der schönsten und abwechslungsreichsten Regionen dafür, an der Ostseeküste in einem geeinten Europa? Die Küste weist eine ebensolche Vielfalt auf wie das küstennahe Hinterland. Alles zusammen bildet das ideale Umfeld für Ferien-Anlagen in Ostseenähe, ob eher im Umkreis großer Städte oder landschaftlich reizvoll, wobei so mancherorts an der Ostseeküste beides zusammen zutrifft.
Auf diesen Seiten finden Sie schrittweise Angebote zu größeren Ferien-Anlagen für selbstgenutzten Wohnraum oder zur Vermietung und können sich gleichzeitig über die betreffende Ostseeregion umfassend informieren.

 

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Naturfotowettbewerb im Zoo Rostock
Der größte Zoo des Landes und einer der ältesten an der Ostsee besticht nicht nur durch seine malerische landschaftliche Gestaltung, durch Attraktionen wie Darwineum und Polarium, sondern auch durch ein reichhaltiges Veranstaltungsangebot. Dazu gehört seit 1999 ein Naturfotowettbewerb.
Ausstellung zur Fischerei in Sassnitz
Die Hafenstadt Sassnitz an Rügens Ostküste ist ein traditioneller Ort der Fischerei. Seine größte Dimension erreichte dieses Gewerbe zwischen 1945 und 1990, als das Fischkombinat Sassnitz nicht nur große Schiffe auf die Weltmeere schickte, sondern den Fang auch verarbeitete. Seitdem hat sich die Gesamtlage der Fischerei an der Ostsee drastisch verändert.
Kopenhagen entdecken
Vielleicht ist diese Losung überflüssig, denn viele deutsche Urlauber glauben die Hauptstadt des nördlichen Nachbars Dänemark zu kennen, waren zumindest schon einmal dort. Die Ostseemetropole wartet jedoch regelmäßig mit Überraschungen auf, die oft nur auf den zweiten Blick erkennbar sind. Zum Beispiel die große Bedeutung von gehobener Gastronomie – und die vielen Möglichkeiten für Radfahrer.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)