Sehenswürdigkeiten Hansestadt Rostock

Universität Rostock Universität Rostock

Typisch hanseatisch präsentiert sich die Rostocker Altstadt. In neuem Glanz erstrahlt die Kröpeliner Straße als die bedeutendste Flaniermeile der Stadt, mit Beispielen der Backsteingotik und dem Universitätsplatz als Zentrum.
Wenige Schritte entfernt steht die größte Rostocker Kirche, die Marienkirche, die nach dem Vorbild der Lübecker Marienkirche um 1290 errichtet wurde. Sie weist eine besonders reichhaltige Ausstattung auf, darunter auch eine astronomischer Uhr. Die St. Petri-Kirche am Alten Markt ist mit 117 Metern die höchste Kirche Rostocks, während die nahegelegene Nikolaikirche 1974 als Gemeindekirche aufgegeben wurde. Sie ist heute Ort von kulturellen Veranstaltungen, im Dachgeschoss sind Büros und Wohnungen untergebracht.

Steintor und Kröpeliner Tor sind die beiden größten noch erhaltenen Stadttore. Letzteres am Ende der Kröpeliner Straße beherbergt einen Teil des Kulturhistorischen Museums der Stadt, dessen Hauptsitz das Kloster zum Heiligen Kreuz am Universitätsplatz ist.
Maritimes Flair vermittelt der langgezogene Bereich des Stadthafens mit historischen Speichergebäuden und Neubauten im selben Stil, originellen Restaurants und Schiffsanleger.
Seit der Internationalen Gartenbauausstellung 2003 präsentiert sich der IGA-Park als Messe- und Veranstaltungszentrum auf halbem Wege nach Warnemünde.
Unbestrittener Favorit unter den ganzjährigen Attraktionen ist der Rostocker Zoo.
Im Vorweihnachtsmonat ist der Rostocker Weihnachtsmarkt, der wohl größte in Norddeutschland, Magnet für Jung und Alt aus der gesamten Region sowie aus Skandinavien. Neuer Markt, Kröpeliner und Lange Straße verwandeln sich in ein Meer aus Buden und Fahrgeschäften.

Hanse Sail (Foto: Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde)Das zweite Augustwochenende ist in der Hansestadt Rostock der Hanse Sail, der größten maritimen Veranstaltung in Mecklenburg-Vorpommern, reserviert. Bis zu 300 Traditionssegler machen die Unterwarnow zwischen Rostocker Stadthafen und Warnemünde zu ihrem Treff und zusammen mit zahlreichen Veranstaltungen zum Magneten für über 1 Million Besucher.
 

Foto: © Tourimuszentrale Rostock

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)