Leuchtturm in Warnemünde

Leuchtturm in Warnemünde Leuchtturm in Warnemünde

Standort: westlich der Einfahrt des Seekanals, Nordende des Alten Stroms
Bauzeit: 1897/98
Vorgängerbauten: 1588, 1836
Höhe: 37 Meter
Material: Ziegel, mit glasierten Ziegeln verblendet
Reichweite: 37 km (20 sm)
Besonderheit: kann zwischen Ostersamstag und Anfang Oktober bestiegen werden, Standort stark durch Touristen frequentiert, jährlich am 1. Januar Warnemünder Turmleuchten.

Foto: © nordlicht verlag

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

„Alpines“ Stockholm
Die schwedische Hauptstadt kann viele Attribute auf sich vereinen: Ostseemetropole auf 14 Inseln, erster Stadt-Nationalpark der Welt, naturnah, verkehrsmäßig modern erschlossen – und nicht nur mit zahlreichen grünen Inseln versehen, sondern auch nahe an Wald und Wasser.
Fischräuchereien in Eckernförde
Es gibt viele Gründe für einen Urlaub an der Ostseeküste. Der Genuss von Fisch steht dabei an vorderer Stelle. Ob nun Fischbrötchen mit eingelegtem Hering oder Räucherfisch – ein solches kulinarisches Erlebnis gehört zu einem Urlaub dazu. Das gilt auch für die Stadt Eckernförde an der Ostseeküste von Schleswig.
Travemünde – die Bühne am Meer 2022
Das bekannte Ostseebad, Teil der Stadt Lübeck, ist nicht nur im Sommer eine einzige Bühne am Meer. Sie bietet das ganze Jahr über ein entspanntes Lebensgefühl und eine Vielfalt an kleinen und großen Veranstaltungsmomenten, die zum Entdecken, Genießen und Wohlfühlen einladen. Hier eine Vorschau.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)