Gävle

Konzerthaus in Gävle an der Ostsee in Schweden Konzerthaus in Gävle

Die Stadt Gävle liegt an der schwedischen Ostseeküste. Sie ist die Hauptstadt der Provinz Gävleborgs län und befindet sich in der historischen Landschaft Gästrikland. Gävle hat über 90.000 Einwohner. Die Stadt ist die größte Stadt Nordschwedens und gleichzeitig die älteste im nördlichen Landesteil. Gävle gilt als das Tor nach Norrland und ist beliebtes Ziel für den Ostseeurlaub in Schweden. Die Geschichte der Stadt Gävle ist durch Industrie und Hafenwirtschaft dominiert. Verarbeitung und Verschiffung von Bergbauprodukten aus den küstennahen Gebieten Schwedens machten Gävle zu einem Zentrum auch der Verkehrswege.

Als eine Mischung aus Tradition und Moderne präsentiert sich die Innenstadt von Gävle. Rathaus, Theater und Schloss als historische Gebäude bilden das Pendant zum modernen Konzerthaus. Durch seinen ausgeprägten städtischen Charakter ist Gävle ein beliebtes Ziel für Einkauf im Urlaub. Dazu laden die vielen Läden und Boutiquen in der Innenstadt ein. Das Einkaufszentrum in Valbo hebt sich besonders heraus, es ist eines der größten in Schweden. Mehrere Hotels bieten Urlaubsunterkunft in dieser Stadt an.

Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele von Gävle erinnern meist an die Vergangenheit von Stadt und Region. Dazu gehören das Länsmuseum und das Eisenbahnmuseum (Järnvägsmuseum). Im Eisenbahnmuseum von Gävle können die Besucher die älteste schwedische Dampflok von 1855 bestaunen, verschiedene Waggons in Originalausstattung lassen das Herz eines jeden großen und kleinen Eisenbahnliebhabers höher schlagen.

Der Hafenbereich ist ein besonderer Anziehungspunkt für Urlauber der Region und bietet einen Rundgang durch die Geschichte der Stadt. Am Hafen sind beispielsweise zahlreiche alte Speicherhäuser erhalten. Gävle liegt am Westende der gleichnamigen Ostseebucht (Gävle-Bucht). Über 400 Inseln locken in das Schärengebiet der Bucht, die damit ein beliebtes Ziel für Wassersporturlaub ist. Auf mehreren von ihnen stehen Anleger, Rastplätze und Toiletten zur Verfügung. In die Gävlebucht mündet der Dalälv, einer der größten schwedischen Flüsse, der die Ostsee somit auf dem Wasserweg mit dem Binnenland der Provinz Dalarna verbindet. Rund um die Gävle-Bucht stehen zahlreiche Ferienanlagen, Golfplätze, Campingplätze und auch Badestellen für einen Aktiv-Urlaub an der Ostsee zur Verfügung.
Bereits 1900 entstand nach amerikanischem Vorbild direkt an der Ostsee der Furuvikspark. In diesem Vergnügungspark sind Freizeitanlagen, Tiergehege und Restaurants in die Küstennatur eingebettet und stellen ein attraktives Ausflugsziel auch für Urlauber aus der gesamten Region dar. Im Umfeld und der näheren Umgebung von Gävle findet der Urlauber - wie in Schweden üblich - gut entwickelte ganzjährig nutzbare Freizeitanlagen mit Lauf- bzw. Skispuren, Wanderwegen, Badestellen, Saunahütten, Spielplätzen und Raststellen. Die größte von ihnen ist Hemlingby friluftsområde.

Bekannt in ganz Schweden ist der sogenannte Gävlebock, ein 13 Meter hoher und sieben Meter langer Julbock (Weihnachtsbock) aus Stroh, der jährlich vor dem Schloss aufgestellt wird. Dann folgt - bis heute - ein „Wettkampf“ zwischen Schützern und Brandstiftern bzw. Zerstörern um den Erhalt des Gävlebocks, mit wechselndem Erfolg.

Sie können in Gävle Ferienhaus direkt buchen.
 

Foto: © wikipedia / Carmen Hevia

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)