Aalborg

Klostertorvet in Aalborg, Dänemark Klostertorvet in Aalborg

Allein ein Spaziergang durch die viertgrößte Stadt Dänemarks, Aalborg, verrät, hier im Norden der Halbinsel Jütland trifft sich die Welt. Die Altstadt von Aalborg ist der Treffpunkt für Touristen aus Schweden, Norwegen, England und Deutschland, und wer genauer hinhört, entdeckt noch viele weitere Sprachen auf den Straßen, in den Winkeln und Gassen von Aalborg.

Mit der längsten Theke Dänemarks, mit dem traditionell hergestellten und überregional bekannten Kümmelschnaps Aquavit sowie einem sehenswerten Zentrum von Aalborg, zieht die Stadt eine jährlich steigende Zahl an Urlaubern und Kurzreisenden nach Dänemark an. Jedoch bedeutet Urlaub in Aalborg nicht nur, sich auf den Events der Stadt, auf der Partymeile oder in der Jomfru Ane Gade im nachtleben Aalborgs wohlzufühlen, viel mehr bedeutet Urlaub in Aalborg zwischen Renaissance und moderner Kunst, zwischen den Geschichten aus der Zeit der Wikinger und den heutigen Unterwassertorpedos und mit der Familie zwischen ruhig gelegenen und flachen Stränden und dem Vergnügungspark Tivoli unterwegs zu sein.

Aalborg verspricht selbst keinen Urlaub an der Ostsee, jedoch ist die Ostseeküste mit den zahlreichen kleinen Orten nicht sehr weit entfernt, in denen Badeurlaub möglich ist und von wo aus Aalborg gern als Ausflugsziel oder zum Shoppen in Dänemark gewählt wird. Hier sowie in Aalborg selbst stehen dem Urlauber auf Jütland eine Auswahl an sehr unterschiedlichen Ferienwohnungen und Ferienhäuser zur Verfügung.

Shoppen in Aalborg beginnt oft mit dem Shoppingcenter am Südufer des Limfjords, von wo sich ein ausgedehnter Fußgängerbereich durch die Altstadt Aalborgs entfaltet. Für viele Urlauber in Aalborg Grund genug von hier auch die Sightseeingtour durch Aalborg zu beginnen. Städtereisende nach Aalborg werden den Wechsel aus barocker und aus der Renaissance stammender Architektur zu werten wissen und in jedem Fall das Jens Bangs Stenhus, das Helligåndkloster und das Aalborger Schloss besichtigen.

Ein wahrhaft interessanter Ausflug von Aalborg führt nach Aalborg Tårn. Dieser stählerne Turm befindet sich auf dem höchsten Punkt der Stadt Aalborg und bietet beinahe zu jeder Witterung ein traumhaftes Panorama über die Stadt und dem Limfjord hinweg.

Foto: © VisitAalborg

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)