Aaborg

Klostertorvet in Aalborg, Dänemark Klostertorvet in Aalborg

Allein ein Spaziergang durch die viertgrößte Stadt Dänemarks, Aalborg, verrät, hier im Norden der Halbinsel Jütland trifft sich die Welt. Die Altstadt von Aalborg ist der Treffpunkt für Touristen aus Schweden, Norwegen, England und Deutschland, und wer genauer hinhört, entdeckt noch viele weitere Sprachen auf den Straßen, in den Winkeln und Gassen von Aalborg.
Mit der längsten Theke Dänemarks, mit dem traditionell hergestellten und überregional bekannten Kümmelschnaps Aquavit sowie einem sehenswerten Zentrum von Aalborg, zieht die Stadt eine jährlich steigende Zahl an Urlaubern und Kurzreisenden nach Dänemark an. Jedoch bedeutet Urlaub in Aalborg nicht nur, sich auf den Events der Stadt, auf der Partymeile oder in der Jomfru Ane Gade im Nachtleben Aalborgs wohlzufühlen, viel mehr bedeutet Urlaub in Aalborg zwischen Renaissance und moderner Kunst, zwischen den Geschichten aus der Zeit der Wikinger und den heutigen Unterwassertorpedos und mit der Familie zwischen ruhig gelegenen und flachen Stränden und dem Vergnügungspark Tivoli unterwegs zu sein.
Von Aalborg aus ist die Ostseeküste mit den zahlreichen kleinen Orten nicht sehr weit entfernt, in denen Badeurlaub möglich ist und von wo aus Aalborg gern als Ausflugsziel oder zum Shoppen in Dänemark gewählt wird.
Shoppen in Aalborg beginnt oft mit dem Shoppingcenter am Südufer des Limfjords, von wo sich ein ausgedehnter Fußgängerbereich durch die Altstadt Aalborgs entfaltet. Für viele Urlauber in Aalborg Grund genug von hier auch die Sightseeingtour durch Aalborg zu beginnen. Städtereisende nach Aalborg werden den Wechsel aus barocker und aus der Renaissance stammender Architektur zu werten wissen und in jedem Fall das Jens Bangs Stenhus, das Helligåndkloster und das Aalborger Schloss besichtigen.

 

Foto: © VisitAalborg

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

13. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung Usedom
Fünf europäische Jugendchöre versammeln sich vom 12. bis 21. August 2022 auf der Ostseeinsel Usedom. Sie proben zehn Tage lang gemeinsam und geben zahlreiche Konzerte auf der Insel. Dabei haben sie auch Gelegenheit, einander kennenzulernen und die Insel zu erkunden.
„Alpines“ Stockholm
Die schwedische Hauptstadt kann viele Attribute auf sich vereinen: Ostseemetropole auf 14 Inseln, erster Stadt-Nationalpark der Welt, naturnah, verkehrsmäßig modern erschlossen – und nicht nur mit zahlreichen grünen Inseln versehen, sondern auch nahe an Wald und Wasser.
Fischräuchereien in Eckernförde
Es gibt viele Gründe für einen Urlaub an der Ostseeküste. Der Genuss von Fisch steht dabei an vorderer Stelle. Ob nun Fischbrötchen mit eingelegtem Hering oder Räucherfisch – ein solches kulinarisches Erlebnis gehört zu einem Urlaub dazu. Das gilt auch für die Stadt Eckernförde an der Ostseeküste von Schleswig.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)