Jastarnia (Heisternest) mit Jurata

Blick auf den Hafen von Jastarnia Blick auf den Hafen von Jastarnia

Fast in der Mitte der Halbinsel Hel (Hela) liegt die Stadt Jastarnia (dt. Heisternest), die ursprünglich aus zwei verschiedenen Siedlungen hervorgegangen ist. Mit dem Bau der Bahnlinie zur Stadt Hel 1922 begann sich in Jastarnia der Badebetrieb zu entwickeln. Die Stadt liegt an einer der breiteren Stellen der Nehrung, hier sind es knapp zwei Kilometer Abstand zwischen beiden Küsten. Der langgestreckte Ort weist sowohl historische Bebauung in Form von Fischerhütten als auch moderne Hotel- und Pensionsbauten auf. Besonders malerisch ist der Ortskern mit schmalen gepflasterten Straßen und alten Häusern.

Ostseestrand von JastarniaJastarnia erlebte eine deutliche Aufwertung durch den Ausbau des Hafens an der Danziger Bucht ebenso wie durch die Modernisierung des städtischen Straßennetzes. Mit dem Hafen als Ziel zahlreicher Freizeitskipper und dem breiten Ostseestrand nördlich des bewaldeten Dünengürtels bietet Jastarnia alle Möglichkeiten für einen erholsamen Aktivurlaub an der Ostsee ganz in Familie.

Jurata Blick von der Seebrücke auf den OrtTeil der Gemeinde Jastarnia ist der Badeort Jurata, wenige Kilometer östlich der Stadt Jastarnia. Durch den Bau exklusiver Villen vor allem für Warschauer Prominenz und Hotels entwickelte sich Jurata bis zum Beginn des Krieges zu einem der mondänsten Badeorte Polens, der den Beinamen „polnisches Palm Beach“ erhielt. Nach dem Krieg, vor allem seit 1990, wurden die historischen Gebäude schrittweise rekonstruiert.

Sie können in Jastarnia Hotels direkt buchen.

Foto: © nordlicht verlag (3)

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.
Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)