Huftiere im Zoo - Neue Ausstellung im Zoo Rostock

Watussi-Rind im Rostocker Zoo
Watussi-Rind im Rostocker Zoo
(0) Bewertungen: 0

Der Zoo Rostock ist der älteste und zugleich größte seiner Art in Mecklenburg-Vorpommern. Zoodirektor Udo Nagel, bereits seit 1992 im Amt, wurde jüngst erneut zum Vorsitzenden des Landeszooverbands gewählt. Der Fachverband umfasst als Mitglieder 20 Zoos, tiergärtnerischen Einrichtungen und Umweltpädagogen des Landes und ist in dieser Aufstellung einmalig in Deutschland. Der Verband hat sich der Förderung der tiergärtnerischen Einrichtungen als Stätten der Bildung, der Wissenschaft¬, des Umwelt-, Natur-, Arten- und Tierschutzes und des Tourismus verschrieben.

Diesem Anliegen entspricht auch die aktuelle Ausstellung im Zoo Rostock, die noch bis zum 15. Januar zu sehen ist. Insgesamt 113 Huftiere in 26 verschiedenen Arten Leben im Rostocker Zoo. Ihnen hat der Rostocker Zooverein jetzt eine eigene Ausstellung gewidmet. Mitglieder des Fördervereins haben sich gemeinsam mit einigen Mitgliedern der Fotogruppe der Baugenossenschaft Neptun e.G auf Fotopirsch begeben. Dabei gelangen ihnen vielfältige Aufnahmen von Watussi, Elch & Co., die jetzt im Altweltaffen-Haus ausgestellt werden. Im neuen Jahr schließt sich dann traditionsgemäß die Ausstellung mit den schönsten Kinderzeichnungen an. Noch bis zum 16. Dezember können junge Künstler Tiere und Pflanzen aus dem Rostocker Zoo zeichnen und Collagen erstellen und diese beim Rostocker Zooverein einreichen (Rennbahnallee 21, 18059 Rostock; Name, Alter und Anschrift nicht vergessen). Die schönsten Kunstwerke der Grundschüler werden dann ausgestellt. Die Veranstaltung wird durch das Land Mecklenburg-Vorpommern als Maßnahme der Umweltbildung, -erziehung und -information von Vereinen und Verbänden sowie durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung aus Erträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie gefördert.

Zoo Rostock / nordlicht verlag

Foto: © Zooverein Rostock/B.Lange

Datum: 21.11.2016

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Außergewöhnliche Winter-Events auf Usedom
Zwei für den Winter eher untypische Veranstaltungen sind vom 26. bis 28. Januar auf der Insel Usedom zu erleben. Während die Weltmeisterschaften im Strandkorbsprint - das Winterstrandkorbfest - ihren Austragungsort von Zinnowitz nach Ahlbeck verlagert haben, antwortet Zinnowitz mit dem erstmaligen Snow Volleyball-Wochenende. Beide Veranstaltungen lassen erfahrungsgemäß die Zuschauer mitfiebern.
Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)