Rostocker Zoo-News 2016

Eisbär Fiete fühlt sich wohl
Eisbär Fiete fühlt sich wohl
(4) Bewertungen: 1

Der Rostocker Zoo ist nicht nur der größte und älteste in Mecklenburg-Vorpommern, er hat auch durch den spektakulären Neubau des DARWINEUM an Attraktivität gewonnen. Dort finden regelmäßig außergewöhnliche Veranstaltungen statt. Die nächste ist am 18. März: „Sex & Evolution - Eine heiße Nacht im Zoo“. Zu Ostern wird eine Ausstellung zum Thema Meeresverschmutzung umgesetzt. Die etwa zwei Monate laufende Ausstellung „Mensch ∙ Müll ∙ Meer“ (Eröffnung am 23. März) wird durch Projekttage für Schulklassen begleitet, sowohl für jene, die schon im Zoo im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts arbeiten, als auch für interessierte Rostocker Schulen. Auch für Zoobesucher soll es Aktionstage geben, in denen auf die Gefahr des Plastikmülls und Möglichkeiten, sich einzubringen, aufmerksam gemacht werden soll.

Das POLARIUM

Der Rostocker Zoo führt das internationale Zuchtbuch für Eisbären. Die aktuelle Eisbärenanlage entspricht jedoch nicht mehr den Anforderungen, so dass seit langem an einer neuen Lösung gearbeitet wird. Auch der kleine Eisbär Fiete soll ein neues Zuhause bekommen. Die sehr positiven Erfahrungen mit dem DARWINEUM führten zum Projekt des POLARIUM. Ende November 2015 kam die Botschaft aus der Landeshauptstadt Schwerin. Das Wirtschaftsministerium MV fördert das POLARIUM mit 90 Prozent. Damit trägt das Land 8,8 von den 9,7 Millionen Euro für den Bau der neuen Erlebnislandschaft. Für den Winter ist der Abriss der 1958 erbauten alten Bärenburg vorgesehen. Der Zoo rechnet mit der Eröffnung im Frühjahr 2018. In dem Jahr feiert die Hansestadt Rostock ihren 800. Geburtstag. Abschied nehmen heißt es deshalb spätestens im Herbst des Jahres. Mit Hilfe des Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) werden für die Bauzeit des POLARIUM geeignete Unterbringungsmöglichkeiten für die Eisbären Vienna, Vilma und Fiete gesucht.
Ein Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm ist die 18. Klassik-Nacht zugunsten des POLARIUM am 10. Juni. Das Benefizkonzert in Kooperation mit dem Volkstheater Rostock steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zwischen Nordpol und Südpol - in 80 Minuten um die Welt“. Es folgen die „Klassiker“ des Sommers mit dem Landeszootag am 20. Juli, dem Zuckertütenfest für Schulanfänger am 3. September und dem Großen Zoofest am 18. September. Das Veranstaltungsprogramm enthält darüber hinaus viele kleinere Events, spannende Führungen und Mitmachaktionen für alle Altersgruppen.

Zoo Rostock / nordlicht verlag

Foto: © Zoo Rostock / Joachim Kloock

Datum: 16.02.2016

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Eis-Skulpturenfestival in Jelgava
Die drei baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen nehmen im Ostseeraum eine gewisse Sonderstellung ein. Geographisch liegen sie eher in Nordeuropa, die nahe Ostsee bewirkt jedoch ein milderes Klima als auf vergleichbaren Breitengraden. Dennoch haben sich hier typisch nordische Traditionen etabliert. Zu denen gehört auch der Umgang mit Eis.
Dänemark auf Usedom
Nicht von Usedom, aber von der Rügens kleiner Nachbarinsel Hiddensee aus kann man bei klarem Wetter die dänische Insel Møn mit ihren markanten Kreidefelsen erkennen. Ein Zeichen dafür, dass rund um die Ostsee alles ziemlich nahe beieinander liegt. Nicht zu reden von den historischen Gemeinsamkeiten und Zwistigkeiten durch die Jahrhunderte. Das Usedomer Musikfestival hat von Anfang an das Ziel, die Musik des Ostseeraumes zu präsentieren und einem möglichst breiten Publikum nahezubringen. Die kommende Auflage dieses überregional bedeutsamen Festivals hat 2017 das nördliche Nachbarland Dänemark im Fokus.
Westpommersche Segelroute
Die Ostseeküste im Westen Polens ist größtenteils eine durchgängige Ausgleichsküste. Sie beginnt an der Swine (Świna), einem Mündungsarm der Oder, die hier die Inseln Usedom und Wollin trennt, und reicht bis zur Danziger Bucht. Der Ausbau der touristischen Infrastruktur umfasst auch die Möglichkeiten für Freizeitsegler. Die Hauptstadt der Wojewodschaft Westpommern ist Stettin (Szczecin), das einige Kilometer oderaufwärts liegt, aber ebenfalls ein maritimes Zentrum der gesamten Region darstellt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)