14. USEDOM BEACHCUP in Karlshagen

Der Usedom Beachcup in Karlshagen
Der Usedom Beachcup in Karlshagen
(5) Bewertungen: 1

Zum 14. Mal lockt der Usedom Beachcup in diesem Jahr vom 2. bis 4. August mehr als 1.000 Beachvolleyballer aus fünf Ländern an den Strand im Ostseebad Karlshagen. Drei Tage lang baggern und pritschen sie auf knapp 90 Feldern in Zweier- und Viererteams. Das weltweit größte Beachvolleyballturnier, das 2008 auch Einzug ins Guinness Buch hielt, richtet außerdem auch wieder einen Fun Cup aus, bei dem Urlauber und Einheimische gegeneinander antreten. Der Run auf das Turnier ist ungebrochen – bereits nach 10 Minuten waren die Anmeldelisten am 1. Mai voll.

Direkt an der Ostsee auf Tribünen, ganz nah am Spielfeldrand oder mittendrin im Spielgeschehen kann man bei den Spielen in Zweierteams oder beim Quadro-Mixed Beachcup in gemischten Viererteams dabei sein. Seit mehreren Jahren mischen sich unter die Mumien & Fregatten (Altersklasse ab 36) auch Profis aus der Bundesliga und aus dem deutschen National-Team im internationalen Starterfeld des Usedom Beachcup. Sie nutzen das Turnier als geeignete Spieloption zum Trainieren und natürlich Spaß zu haben. Denn das Motto für das Abendprogramm sieht für Sportler und Zuschauer gleich aus: Beachparty. Es wird gefeiert, natürlich am Strand. Der Freitag steht ganz im Zeichen der Come-Together-Party, während Samstagabend die große Latin-Night-Beachparty mit Höhenfeuerwerk über der Ostsee steigt.

„Finale!“ heißt es am Sonntagnachmittag unter den Augen einiger Hundert Zuschauer im Center Court. Zusätzlich spielen Urlauber und Einheimische ganztägig um den Fun-Cup-Pokal, für den sich „Jedermann“ noch bis Samstag, den 3. August ganz spontan vor Ort anmelden kann. Kinder können sich während der „unzähligen“ Ballwechsel auf der größten Hüpfburg Mecklenburg-Vorpommerns, beim Tauziehen, Limbo, Kiwilauf, Hula Hoop und beim Torwandschießen mit tollen Preisen am gesamten Wochenende sowie beim Kinderschminken am Sonntag vergnügen.

Dazu gibt es jede Menge Programm am Sportstrand Karlshagen: Von Banana Boot, Katamaransegeln, Kitesurfen, über Wasserski und Surfen bis hin zum Segeln ist alles nur ein paar Schritte abseits der Volleyballfelder möglich.

Die Organisatoren Usedom Beachcup Förderverein e.V. und der ESV Turbine Greifswald sind sich auch im 14. Jahr des „UBC“ spektakulärer Ballwechsel, spannender Wettkämpfe und jeder Menge Action & Spaß für Zuschauer und Sportler gewiss.

Sie können Ferienhaus in Karlshagen direkt buchen.
 

UTG

Foto: © Usedom Beachcup

Datum: 16.07.2013

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Krumminer Naturhafen setzt mit Korkenkampagne und Kranichschutz auf besondere Nachhaltigkeit
Der Naturhafen Krummin startet als erster Partner auf der Insel Usedom in Zusammenarbeit mit dem NABU eine Korksammelaktion. Hintergrund des Ganzen ist die im November 1994 vom NABU Hamburg ins Leben gerufene Korkkampagne. Bundesweit gibt es heute über 1.200 offizielle Sammelstellen und jetzt auch mit dem Naturhafen Krummin eine Hauptsammelstelle auf Usedom.
Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.
Schatzhüter für die Küste zwischen Rostock und Rügen gesucht
Das Projekt Schatz an der Küste engagiert sich seit 2014 für den Erhalt der Artenvielfalt im „Hotspot 29 der Biologischen Vielfalt“ zwischen Rostock und Rügen. Nun suchen die Projektpartner, koordiniert von der OSTSEESTIFTUNG, gemeinsam mit der Bevölkerung nach Menschen, die sich ebenfalls für dieses Ziel einsetzen. Ab sofort bis Mitte April können Vorschläge für potenzielle „Schatzhüterinnen“ und „Schatzhüter“ direkt bei der OSTSEESTIFTUNG oder via der unten angegebenen Social Media-Plattformen eingereicht werden. Ende April werden die Sieger gekürt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)