Ostsee-Urlaub: Städtereise und Camping verbinden

Ostsee-Urlaub: Städtereise und Camping verbinden
Ostsee-Urlaub: Städtereise und Camping verbinden

Haben Sie schon einmal eine Städtereise an die Ostsee gemacht? Städtereisen nach Lübeck, Kiel und Flensburg bieten viele interessante, vor allem maritime Eindrücke und sind eine Alternative oder Ergänzung zum klassischen Ostsee-Badeurlaub.

(sh-na) Städtereisen üben seit jeher einen besonderen Reiz auf alle Kulturhungrigen aus und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, denn das Angebot an Sehenswürdigkeiten wird regelmäßig erweitert. Was liegt da näher, als den Campingplatz als preiswerten und komfortablen Ausgangspunkt für ausgedehnte Erkundungstouren in die umliegenden Städte zu nutzen?

Städtereisen nach Lübeck, Kiel und Flensburg
An der Ostseeküste halten gleich drei bedeutende Städte Interessantes für ihre Besucher bereit. Ganz im Norden begrüßt Flensburg den Besucher mit seinen pittoresken Speichern und Gassen, der bunten Einkaufsmeile und dem dänischen Flair. Die zauberhafte Lage direkt an der Förde tut ihr Übriges.

Wer nach Kiel kommt, erlebt vor allem Maritimes. Jährlich steuern mehr als 100 Kreuzfahrtschiffe den Fördehafen an. Mit ihren imposanten Silhouetten verleihen sie der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins einen weltoffenen Charme und liefern eindrucksvolle Fotomotive.

Lübeck ist eine Hochburg deutscher Weltliteratur. Sowohl das Buddenbrook-Haus als auch das Günther Grass-Haus dürften vielen ein Begriff sein. In beiden finden regelmäßige Führungen, Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Wer auf der Suche nach einem ganzheitlichen Literatur- bzw. Kulturerlebnis ist, sollte Lübeck mit der Altstadt also auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

Städtereisen nach Bad Bramstedt und Bad Segeberg
Wer sich ins Binnenland begibt und auf der Suche nach Entspannung ist, dem sei die Stadt Bad Bramstedt empfohlen. Von Auen durchflossen vermittelt sie stets eine gewisse Nähe zum Wasser und ist daher vor allem für Angler und Kanuten interessant. Freunde der Kneipptherapie finden im "Garten der Sinne" ausreichend Gelegenheit zum Verweilen, Innehalten, zum Sinne und Natur erleben.

Etwa eine halbe Autostunde entfernt liegt Bad Segeberg. Zwischen Juni und September tobt dort der wilde Westen auf den populären Karl-May-Spielen und sorgt bei Jung und Alt für Begeisterung. In der Städtischen Kunsthalle finden Kunstliebhaber eindrucksvolle Werke des Holzbildhauers Otto Flath und Abenteuerlustige kommen bei einer Höhlenwanderung in den Kalkberghöhlen Bad Segebergs und der "Noctalis-Welt der Fledermäuse" garantiert auf ihre Kosten.

Text: Verband der Campingunternehmer

Auch die Nordsee lädt zu Städtereisen ein. Hier finden Sie beispielsweise Informationen zur Städtereise Husum.

Datum: 27.06.2012

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Usedomer Heringswochen: „Silber des Meeres“ in kulinarischen Variationen
Jedes Jahr im Frühling widmen sich die Usedomer Heringswochen dem „Silber des Meeres“. Vom 3. März bis 14. April 2018 servieren insgesamt 25 Restaurants zwischen Ahlbeck und Freest ihren Gästen Hering in unzähligen köstlichen Variationen. Traditionell eröffnet die Heringsgala im Strandhotel Seerose in Kölpinsee die Heringswochen, der Abschluss wird mit einem großen Heringsfest auf dem Koserower Seebrückenvorplatz gefeiert. Authentisches über die Küstenfischerei erfahren die Gäste auf Führungen zu den Usedomer Fischern am Strand von Ahlbeck und Bansin.
Krumminer Naturhafen setzt mit Korkenkampagne und Kranichschutz auf besondere Nachhaltigkeit
Der Naturhafen Krummin startet als erster Partner auf der Insel Usedom in Zusammenarbeit mit dem NABU eine Korksammelaktion. Hintergrund des Ganzen ist die im November 1994 vom NABU Hamburg ins Leben gerufene Korkkampagne. Bundesweit gibt es heute über 1.200 offizielle Sammelstellen und jetzt auch mit dem Naturhafen Krummin eine Hauptsammelstelle auf Usedom.
Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)