Camping Rügen

(0) Bewertungen: 0

Die Ostseeinsel Rügen ist mit Abstand Deutschlands größte Insel. Die auf dem zweiten Platz folgende Insel Usedom ist nur etwa halb so groß. Rügen ist gleichzeitig der am weitesten nach Nordosten vorgeschobene Teil Deutschlands. Seine Entstehung und vor allem die außerordentliche natürliche Vielfalt verdankt die Insel Rügen der letzten Eiszeit, die vor etwa 10000 Jahren zu Ende ging. Bekanntestes Wahrzeichen der Insel Rügen ist die Kreideküste zwischen Sassnitz und Lohme im Nordosten der Insel. Höchste Erhebung dieser imposanten Küstenlinie ist der Königsstuhl, von dem aus auch eine Treppe bis an seinen Fuß an steinigen Strand führt.

Lange Küstenlinie

Ein Blick auf die Karte der Insel Rügen verdeutlicht die außerordentliche Zerklüftung in viele kleine oder größere Buchten, die auch Bodden oder Wiek genannt werden. Dadurch ergibt sich eine sehr lange Küstenlinie nach außen zur Ostsee ebenso wie an der Innenseite. Das bedeutet, dass kaum ein ort sehtr weit vom Wasser entfernt liegt. Diese Tatsache erweist sich gerade für die Anlage von Campingplätzen als äußerst günstig. Deutschlands größte Insel Rügen verfügt über abwechslungsreiche Strandabschnitte – von Kreidekliff bis Dünenstrand – und bietet zahlreichen Campingplätzen eine naturschöne Umgebung. Die beliebtesten badestrände der Insel Rügen befinden sich im Südosten an dem langen Strandabschnitt zwischen Sassnitz-Mukran und Thiessow. Hier liegen auch Rügens bekannteste Ostseebäder Binz, Baabe, Sellin und Göhren. Der zweite bekannte Badestrand erstreckt sich im Norden der Insel auf einer schmalen Landzunge, der Schaabe, zwischen Glowe und Juliusruh. Aber auch die restliche Küstenlinie bietet genügend Platz und Attraktivität für Campingplätze auf der Insel Rügen. Camping und Zelten direkt am Strand, wie auf dem Foto zu sehen, ist in der Regel nicht erlaubt. Bitte informieren Sie sich zuvor bei den jeweiligen Kurverwaltungen.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!
DANCE MASTERS! Best of Irish Dance in Heringsdorf
Tanzen wird in diesem Jahr auf der Sonneninsel besonders groß geschrieben – die Veranstaltungen reichen von „Usedom tanzt“ bis hin zu „tanzen wie & mit den Stars“. Wesentlich professioneller und „irischer“ allerdings geht es am Januar 2018 in Heringsdorf mit den DANCE MASTERS zu. Entlang der fesselnden Love-Story von Patrick und Kate erleben Sie das Beste aus über 200 Jahren irischer Musik- und Stepptanzgeschichte! Zwölf der weltweit besten Irish-Stepdancers wirbeln und „clicken“ in atemberaubendem Tempo über die Bühne und scheinen die Gravitation oft einfach aufzuheben.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)