Sea Life in Timmendorfer Strand (Foto: Sea Life Deutschland) Sea Life in Timmendorfer Strand (Foto: Sea Life Deutschland)

Das Sea Life Timmendorfer Strand informiert seine Besucher ausführlich über die Welt des Meeres und seine Bewohner. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des „Lebensraumes Wasser“ mit insgesamt 36 naturgetreuen Becken! Die spannende Reise beginnt in der exotischen „Welt der Otter“ mit den Bewohnern Bonnie und Clyde, zwei asiatischen Zwergottern. Danach geht es über den heimischen Hafen bis in die Tiefen des atlantischen Ozeans. Erfahren Sie mehr über Katzenhaie, Nagelrochen, Quallen und Seepferdchen. Spazieren Sie zum Schluss durch den Ozeantunnel und erleben die tropischen Meeresbewohner zum Greifen nah - in insgesamt 220.000 Liter tropischem Meerwasser tummeln sich Ammenhaie, Zebrahaie, Schwarzspitzenriffhaie, Picasso Drückerfische, Doktorfische, Clownfische und viele andere exotische Meeresbewohner. Die jüngsten Besucher können auf einen Kinderquiz-Pfad gehen. Besonders geschulte Besucherbetreuer halten regelmäßig Vorträge und beantworten gern jede Frage zu den Meeresbewohnern.

Schaufütterungen
Wollten Sie schon immer mal wissen, was bei Haien und Rochen so auf der Menükarte steht? Oder wie eine Seenelke ihr Futter verspeist? Ein spannendes Erlebnis für Groß und Klein sind unsere täglichen Schaufütterungen. Dreimal am Tag finden je nach Wochentag unterschiedliche Fütterungen statt, von unseren Zwergottern Bonnie und Clyde, über Seewölfe und tropische Fische bis hin zu Nagelrochen, die in der Ostsee leben. Die Besucherbetreuer erzählen dazu alles Wissenswerte über das Fressverhalten der Tiere.

Kurpromenade 5
23669 Timmendorfer Strand
Telefon 0 18 05-66 69 01 01
(14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz; ggf. abweichender Mobilfunktarif)

Foto: Sea Life Timmendorfer Strand
 

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Krumminer Naturhafen setzt mit Korkenkampagne und Kranichschutz auf besondere Nachhaltigkeit
Der Naturhafen Krummin startet als erster Partner auf der Insel Usedom in Zusammenarbeit mit dem NABU eine Korksammelaktion. Hintergrund des Ganzen ist die im November 1994 vom NABU Hamburg ins Leben gerufene Korkkampagne. Bundesweit gibt es heute über 1.200 offizielle Sammelstellen und jetzt auch mit dem Naturhafen Krummin eine Hauptsammelstelle auf Usedom.
Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.
Schatzhüter für die Küste zwischen Rostock und Rügen gesucht
Das Projekt Schatz an der Küste engagiert sich seit 2014 für den Erhalt der Artenvielfalt im „Hotspot 29 der Biologischen Vielfalt“ zwischen Rostock und Rügen. Nun suchen die Projektpartner, koordiniert von der OSTSEESTIFTUNG, gemeinsam mit der Bevölkerung nach Menschen, die sich ebenfalls für dieses Ziel einsetzen. Ab sofort bis Mitte April können Vorschläge für potenzielle „Schatzhüterinnen“ und „Schatzhüter“ direkt bei der OSTSEESTIFTUNG oder via der unten angegebenen Social Media-Plattformen eingereicht werden. Ende April werden die Sieger gekürt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)