Piteå

Piteå an der Ostsee in schweden Piteå, Blick auf die Küste

Piteå liegt an der schwedischen Ostseeküste, am Bottnischen Meerbusen, südwestlich von Luleå in der Provinz Norrbotten. Hier mündet der Fluss Piteälv in die Ostsee mit ihrer stark gegliederten Küste und zahlreichen vorgelagerten Inseln. Die zu Beginn des 17. Jahrhunderts gegründete Stadt machte 1666 aus der Not eine Tugend und wurde nach einem verheerenden Stadtbrand näher an die Küste verlagert, die sich hier immer noch hebt.
Piteå ist eine der bekanntesten Städte Norrlands und das wichtigste Touristenziel in ganz Nordschweden. Dazu trägt die sehr gut entwickelte touristische Infrastruktur mit zahlreichen komfortablen Hotels und Ferienhäusern bei, die eine ideale Ergänzung der abwechslungsreichen Natur der Umgebung darstellt. In Piteå und Umgebung kann der Ostseeurlauber aus einem sehr vielfältigen Angebot schöpfen. Angeln und Jagen, Bootfahren, Baden, Reiten, Golf, Wandern und Radwandern im Sommer, Skilanglauf, Schlittschuhlaufen, Hundeschlitten und Schneescooter im Winter sind nur Teile eines umfassenden touristischen Angebots. Besonderheiten dabei sind Paddeln im Nordlicht oder bei Vollmond, Eisbrechersafari oder Reiten durch die Wildmark Schwedens.
Piteå ist ein besonders familienfreundlicher Urlaubsort. Der Strandbereich von Pite havsbad, dem Meeresstrand von Piteå, lädt im Sommer die ganze Familie zum Baden am Sandstrand ein. Erlebnisse für die ganze Familie bietet Piteå im Sommer wie im Winter. Fart och Fläkt ist ein Freizeitzentrum mit Go-Kartbahn, Quadausleih, Paintball, Robinsonbahn und Eisracing, viele Hotels in und um Piteå haben Wellnessangebote im Programm, eine Glashütte präsentiert dieses alte Handwerk. Piteå ist der ideale Ort für Gruppenreisen oder Konferenzen, wo man Arbeit und Urlaub miteinander verbinden kann.
Ein Ausflugsziel für sich ist der Schärengarten von Piteå. Wie fast überall an der schwedischen Ostseeküste ist hier jede Art von Aktivurlaub ganz in Familie möglich. Einzigartige Naturerscheinungen schaffen eine Atmosphäre des Wohlfühlens. Urlaub in Piteå ist die Kombination aus Naturnähe, gut entwickelter touristischer Infrastruktur, komfortabler Unterkünfte und städtischer Atmosphäre auf engstem Raum, an der schwedischen Ostseeküste, und das zu jeder Jahreszeit.

Sie können in Piteå Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © Wikipedia / Ricborge

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)