Führungen im Doberaner Münster

Das Doberaner Münster im Winter
Das Doberaner Münster im Winter
(5) Bewertungen: 2

Das Doberaner Münster in der Nähe von Rostock ist eine der größten erhaltenen Klosterkirchen in Europa. In einem Punkt jedoch steht es ganz an der Spitze vergleichbarer Anlagen. Im Doberaner Münster ist die reiche mittelalterliche Ausstattung am besten von allen Zisterzienserkirchen erhalten. Davon kann sich jeder Besucher überzeugen. Das ist auch der Grund dafür, dass die Klosterkirche Teil des UNESCO-Welterbes werden soll. Der entsprechende Antrag wurde 2012 gestellt. Wer jedoch etwas mehr über das Münster und seine Ausstattung erfahren möchte, sollte an einer der Führungen teilnehmen. Für die Winterzeit hat sich die Leitung des Museums dazu etwas Besonderes einfallen lassen.

Gewölbeführung in den Winterferien für Kinder kostenfrei

Das Doberaner Münster ist auch im Winterhalbjahr täglich für Besucher geöffnet, werktags von 10-16 Uhr, an Sonn- und Feiertag von 11-16 Uhr. Der Besuch sollte mit einer Führung oder Sonderführung kombiniert werden. Öffentliche Münsterführungen finden täglich um 11 Uhr statt. Der Entdeckungsrundgang zu Deckengewölbe und Dachbereich mit Ostseeblick ist besonders bei Familien mit Kindern beliebt. Diese Sonderführung wird bis Ende April täglich um 13 Uhr ab zwei teilnehmenden Personen durchgeführt. Die Tour beginnt schon spannend mit dem Aufstieg über eine Wendeltreppe mit 70 und später 50 Stufen. Der Weg führt auf neuen, sicheren Laufstegen über das hochgotische Deckengewölbe. Dies ist eine seltene Gelegenheit, das aus tausenden Backsteinen errichtete Kreuzrippengewölbe aus der Zeit um 1300 zu sehen. Eine funktionstüchtige Seilwinde zum Transport von Baumaterial aus dem 15. Jahrhundert befindet sich im Dachraum des Nordquerhauses. Eine optische und klangliche Besonderheit ist dann der Besuch und das Anschlagen der 712 Jahre alten Glocke. In der Führung wird überdies Wissenswertes zum Bau einer mittelalterlichen Kirche und zum Leben der Mönche im ehemaligen Zisterzienserkloster vermittelt. Es gibt vieles zu entdecken, für Jung und Alt. Herzlich willkommen!
Zu den Winterferienterminen in elf Bundesländern, die sich in der Zeit vom 31.1.-23.2. erstrecken, wird die günstige Familienkarte durch ein besonderes Angebot ergänzt. Alle Kinder und Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr nehmen in Begleitung von mindestens einem Eltern- bzw. Großelternteil kostenlos an der „Abenteuerführung“ in den Dachbereich oder der regulären Münsterführung teil.
Weitere Informationen zum Münster hier im Internet unter www.muenster-doberan.de oder telefonisch unter 038203/ 62716.

Martin Heider

Foto: © Doberaner Münster

Datum: 29.01.2013

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)