Rosen-Event im Rosenhof Usedom

Rosen-Event im Rosenhof Usedom
Rosen-Event im Rosenhof Usedom
(5) Bewertungen: 1

(Zinnowitz) Am 25. und 26. Juni 2011 veranstaltet der Rosenhof Usedom im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom (Ferienhaus Usedom) einen Rosen-Event. Der Rosenhof der Familie Wulff beteiligt sich damit am Aktionstag „Offene Gärten“, der in Mecklenburg-Vorpommern bereits zum vierten Mal stattfindet. Die Familie Wulff lädt in ihren 12.000 Quadratmeter großen Rosengarten, der mit rund 3.000 Rosenstöcken und der passenden Sekundärbepflanzung gestaltet ist. Der Rosenhof ist aufgeteilt in verschiedene liebevoll angelegte Bereiche. Einzelpflanzen, Sträucher, Kletterrosenzaun, bewachsene Mauern und Beete wechseln sich ab, den Schwerpunkt bilden englische Rosen. Die Anlage ist mit historischen Mauerelementen dekorativ gestaltet und nach historischen Vorgaben angelegt.

Besonders gut können Besucher den Rosenhof bei einer Führung erleben, die der Gartenbauingenieur Uwe Wulff während es Rosen-Event-Wochenendes stündlich zur vollen Stunde anbietet. Dabei passiert der Besucher auch die verschiedenen Bereiche des Rosenhofes. Der Viktorianische Garten erinnert an den Brauch im England des ausgehenden 19. Jahrhunderts, als Themengärten mit seltenen Pflanzen angelegt wurden. Der Renaissancegarten, aus dem Italien des 15./16. Jahrhunderts stammend, verbindet die Pflanzungen mit architektonischen Elementen, kleinen Teichen und geometrischen Anlageelementen. Auch ein klassischer Senkgarten ist im Rosenhof zu finden. Darunter versteht man einen meist rechteckigen, um einige Stufen tiefergelegten Ausschnitt des Gesamtgartens. Eine Natursteinmauer rahmt den Senkgarten auf allen vier Seiten ein und stützt die bepflanzten Böschungen. Im Zentrum liegt ein Teich, ein blühendes Beet oder auch ein gepflasterter Platz mit einladenden Sitzplätzen. Schließlich rundet ein Schattengarten das breite Spektrum der Gartenformen im Rosenhof ab.

Dahlienschau Rosenhof UsedomEine weitere Bereicherung des Gartens ist die Dahlienanlage. Hier sind circa 3.000 Dahlien in 70 Sorten zu bewundern. Die Blütezeit beginnt ab Mitte Juli. Am 27. und 28. August 2011 findet auf dem Rosen Usedom die diesjährige Dahlienschau statt. Den Termin sollten sich Gartenliebhaber schon vormerken


Der Rosenhof Usedom ist zum Rosen-Event am 25. und 26. Juni 2011 jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 2 Euro, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Die Aktion „Offene Gärten“ findet in Mecklenburg-Vorpommern bereits seit 2007 statt. Am Aktionswochenende haben Besucher die Möglichkeit, außergewöhnliche und mit Liebe zum Detail gestaltete Gärten zu besichtigen. An „Offene Gärten“ beteiligen sich überwiegend Privatpersonen, die ihre Gartenanlagen mit den Besuchern teilen und sich austauschen möchten. Aber auch Gärtnereien und öffentliche Einrichtungen wie Museen und Parks öffnen ihre Tore für „Offene Gärten“. In diesem Jahr können Besucher landesweit 112 Gärten besichtigen, darunter Nutzgärten, Pfarrgärten, Parkanlagen und Themengärten wie den Rosenhof Usedom.

Anfahrt zum Rosenhof Usedom in Zinnowitz

Text: Karin Höll

Foto: © Matthias Gründling/usedomfotos.de

Datum: 22.06.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)