Wildtieratelier im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl

Wildtieratelier im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl
Wildtieratelier im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl
(5) Bewertungen: 1

Das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl auf der Insel Rügen veranstaltet für kunstinteressierte Feriengäste im Sommer 2010 eine besondere Aktion. Im Wildtieratelier können kleine und große Urlauber der Insel Rügen zu Pinsel und Malstift greifen und die Tiere des Nationalparks Jasmund auf Papier und Leinwand bannen. Das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl ist ein sehr lohnenswertes Ausflugsziel auf der Ostsee-Insel Rügen. Zum einem können Feriengäste die berühmten Kreidefelsen am Königsstuhl von oben erleben und haben von Viktoriablick einen besonders interessante Aussicht auf die Kreidefelsen. Zum anderen informiert das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl über die geologische Entwicklung der Kreide und der Insel Rügen sowie über den Nationalpark Jasmund mit seiner Tier- und Pflanzenwelt. Außerdem können die Besucher zwischen unterschiedlich gestalteten Führungen wählen, von wissenschaftlichen Themen bis hin zu den Malern der Romantik wie beispielsweise Caspar David Friedrich, der die Kreidefelsen mehrfach gemalt hat (Ferienhaus Rügen).

(Insel Usedom) Im Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL öffnet vom 14. bis zum 27. Juni 2010 sowie vom 9. bis zum 22. August 2010 das Wildtieratelier. Täglich von 11 bis 16 Uhr können Wildtiere abgezeichnet und gemalt werden, die auch im Nationalpark Jasmund vorkommen.

Der Clou daran – die tierischen Modelle können nicht davon laufen, da sie als Präparate zur Verfügung stehen. Mit Bleistift und Kohle kann gezeichnet, mit Buntstiften, Wasserfarben, Fingermalfarben und Wachsmalfarben gemalt werden. Über die künstlerische Beschäftigung mit den Tieren erfahren die kleinen und großen Gäste mehr über Körperbau, Lebensweise, Ernährung, Fell-, Federkleid, Knochenbau und vieles mehr. Details lassen sich außerdem mit der Lupe entdecken.

Auch, wer nicht zeichnen oder malen mag, findet viel Interessantes im Wildtieratelier. Kurze Tiersteckbriefe erweitern zusätzlich das Wissen. Zudem können Fährtenabdrücke in Ton und selbst gestaltete Postkarten erstellt werden. Täglich wechselnde Zusatzangebote laden zu immer neuen Entdeckungen rund um die Bewohner des Nationalparks ein, z.B. Buttons selber herstellen, zeichnen mit der Camera Obscura oder das Basteln von Raub- und Friedvogel-Mobiles.

Außerdem stehen die Betreuer mit Rat und Tat stets zur Seite. Wer daraufhin immer noch neugierig ist, kann in der Erlebnisausstellung weitere Eindrücke sammeln.

Das Wildtieratelier hat vom 14. bis zum 27. Juni sowie vom 9. bis zum 22. August 2010 täglich von 11 – 16 Uhr geöffnet. Diese Attraktion ist, wie alle anderen Angebote, im Eintrittspreis enthalten.

Text: Nationalpark-Zentrum Königsstuhl

Foto: © Nationalpark-Zentrum Königsstuhl

Datum: 11.06.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kein Winterschlaf für die Sandskulpturen
Sie sind immer wieder faszinierend, die kunstvoll geschaffenen Figuren aus Sand. Und in keiner Weise vergleichbar mit den selbst gebauten „Sandburgen“ am Ostseestrand. Professionalität und besonderer Sand sind die Voraussetzungen.
Dänemarks schönste Weihnachtsmärkte
Die für viele schönste Jahreszeit empfängt die Menschen mit viel Licht in der Dunkelheit. Dazu gehören auch die traditionellen Weihnachtsmärkte in zahlreichen dänischen Städten an der Ostsee oder in deren Nähe.
Kunst und Kultur im Rostocker Zoo
Der Rostocker Zoo ist nicht nur einer der ältesten seiner Art, sondern wurde von Beginn an in die Landschaft eingepasst. Nach und nach kamen auch Kunstwerke hinzu, die die Tierwelt der Anlage darstellen. Der Rostocker Zooverein hat nun eine neue Ausstellung zu diesem Thema initiiert.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)