Maritime Kultur an der Ostsee

Maritime Kultur an der Ostsee
Maritime Kultur Ostsee: Großsegeler Kieler Woche
(5) Bewertungen: 1

Kulturelle Highlights an der Ostsee - Die naturschöne Landschaft, die weiten Strände, Wiesen und Wälder und natürlich das Meer - die Ostsee - stehen für Feriengäste an erster Stelle, wenn sie ihren urlaub an der Ostsee verbringen. Doch auch die kulturellen Angebote im Ostsee-Urlaub werden immer stärker nachgefragt. Neben den maritimen Großereignissen wie die Kieler Woche oder die Travemünder Woche stehen in diesem Jahr im Urlaubsland Schleswig-Holstein auch die kulturellen Highlights im Zeichen des Maritimen. Neben diversen Ausstellungen mit maritimer Kunst setzen auch die Theater an der Ostsee das Maritime in den Mittelpunkt ihrer Inszenierungen.

(sh-na) Zwei Küsten, sieben Inseln, zehn Halligen und große maritime Geschichte(n): Schleswig-Holstein widmet sich 2010 mit Ausstellungen und Theaterprojekten seiner maritimen Kultur. Mit dem „Expressionismus zwischen den Meeren“ beschäftigen sich ab 25. April 2010 die drei großen Kunstmuseen Schleswig-Holsteins mit Ausstellungen der berühmten Brücke-Künstler Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff und Max Pechstein. Im neuen Museum Kunst der Westküste auf Föhr tauchen Besucher in eine maritime Welt aus Licht und Schatten ein und in Kiel geht’s auf eine Zeitreise an die Anfänge der Nordlandreise. Während der Kieler Woche, dem größten Segelevent der Welt, lädt das Theater Kiel Besucher zu Ibsens „Frau vom Meer“ und ab 9. Juli 2010 zum Sommertheater am Seefischmarkt mit Herman Melvilles „Moby Dick“ ein. Rund um Wale und den Walfang drehen sich auch zwei Ausstellungen der neu zusammengeschlossenen Museen am Meer in Kiel.

Expressionismus zwischen den Meeren
Fasziniert vom Licht des Wassers und den Farben der Landschaft kamen zahlreiche Mitglieder der Künstlergruppe „Die Brücke“ viele Jahrzehnte in das Land zwischen den Meeren. In einem Gemeinschaftsprojekt zeigen die drei großen norddeutschen Kunstmuseen unter dem Titel „Expressionismus zwischen den Meeren: Die Brücke in Schleswig-Holstein“ den bedeutenden Einfluss, den Schleswig-Holstein auf die Entwicklung des deutschen Expressionismus genommen hat. Den Anfang macht Schloss Gottorf am 25. April 2010 mit Erich Heckel, am 13. Juni 2010 folgen die „Ostseebilder“ von Karl Schmidt-Rottluff in der Lübecker Kunsthalle St. Annen und dem Museum Behnhaus Drägerhaus und ab 19. September 2010 zeigt die Kunsthalle zu Kiel Max Pechstein als „Expressionist aus Leidenschaft“ (Ferienhaus Flensburg).

Wale erzählen Meeresgeschichte in den Museen am Meer
In der Museumsmeile an der Kieler Förde können Besucher in zwei Ausstellungen auf die Spuren der riesigen Meeressäuger und ihrer Bedeutung für Schleswig-Holstein gehen. Besonders spannend: Der interdisziplinäre Zusammenschluss der Museen am Meer macht es möglich, das Thema sowohl von naturwissenschaftlicher Seite in der Ausstellung „Wale in Schleswig-Holstein“ des Zoologischen Museums als auch aus kulturgeschichtlicher Perspektive in der Ausstellung „Walfang im Eismeer“ im Schifffahrtsmuseum zu beleuchten (Hotels Kiel).

Spuren des Lichts und Highlights im Museum Kunst der Westküste
Im 2009 neu eröffneten Museum Kunst der Westküste auf Föhr erleben Besucher, wie facettenreich Maler aus Deutschland, Dänemark, Norwegen und den Niederlanden zwischen 1830 und 1930 die Lebenswelt an der Westküste und die Faszination des Meeres erlebten. Neben Werken von Edvard Munch, Max Beckmann, Max Liebermann, Johan Christian Dahl und Anna Ancher sind in der Ausstellung „Spuren des Lichts“ auch zeitgenössische Schwarzweißaufnahmen der dänischen Kunstfotografin Kirsten Klein zu sehen (Ferienwohnung Föhr).

„Moby Dick“ und „Die Frau vom Meer“ – maritimes Theater in Kiel

Herman Melvilles Roman über den rachsüchtigen Kapitän Ahab und seine Suche nach dem weißen Wal ist eines der berühmtesten Bücher der Weltliteratur. Die Regisseurin Franziska Steiof erstellte für das Theater Kiel eine eigene Theaterfassung des Stoffes, die am 9. Juli 2010 in der Halle am Seefischmarkt Premiere feiert. Bis zum 18. Juli 2010 sind Besucher eingeladen, den modernen Mythos im Rahmen des Sommertheaters an diesem besonderen, typisch maritimen Ort zu erleben. „Moby Dick und mehr“ genießen Urlauber bei Buchung des gleichnamigen Arrangements.
Passend in die Hafenstadt Kiel und zur Kieler Woche steht vom 22. Mai bis zum 4. Juli 2010 Henrik Ibsens „Die Frau vom Meer“ auf dem Spielplan des Kieler Theaters. In der Fassung von Susan Sontag erscheint die Protagonistin in einer faszinierenden Mischung aus geheimnisvoll-mythischer Meeresbewohnerin und moderner junger Frau.

Nordlandreise – Die Geschichte einer touristischen Entdeckung erleben
In die spannende Geschichte der legendären Nordlandreisen tauchen Besucher von Juni bis Oktober 2010 im Schiffahrtsmuseum Kiel ein und erfahren, was schon Kaiser Wilhelm II. an den Reisen ins Nordmeer anzog. Faszinierende Ausstellungsstücke entführen auf eine Reise durch 150 Jahre Norwegentourismus. Die Pauschale „Nordland erleben“ beinhaltet ab 95 Euro pro Person 2 Übernachtungen im Doppelzimmer, eine Hafenrundfahrt, ein zünftiges nordisches Fischgericht, Eintritt in das Schiffahrtsmuseum und Kieler Schokoladen-Sprotten. Reisetermine: Juni bis Oktober 2010 mit Ausnahme der Kieler Woche vom 18. – 27. Juni.

Text: Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein

Foto: © TASH

Datum: 07.04.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kein Winterschlaf für die Sandskulpturen
Sie sind immer wieder faszinierend, die kunstvoll geschaffenen Figuren aus Sand. Und in keiner Weise vergleichbar mit den selbst gebauten „Sandburgen“ am Ostseestrand. Professionalität und besonderer Sand sind die Voraussetzungen.
Dänemarks schönste Weihnachtsmärkte
Die für viele schönste Jahreszeit empfängt die Menschen mit viel Licht in der Dunkelheit. Dazu gehören auch die traditionellen Weihnachtsmärkte in zahlreichen dänischen Städten an der Ostsee oder in deren Nähe.
Kunst und Kultur im Rostocker Zoo
Der Rostocker Zoo ist nicht nur einer der ältesten seiner Art, sondern wurde von Beginn an in die Landschaft eingepasst. Nach und nach kamen auch Kunstwerke hinzu, die die Tierwelt der Anlage darstellen. Der Rostocker Zooverein hat nun eine neue Ausstellung zu diesem Thema initiiert.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)