Saisonstart im Vogelpark Marlow

Ausflugsziele Ostsee Vogelpark Marlow
Saisonstart im Vogelpark Marlow
(4) Bewertungen: 1

Der Vogelpark Marlow lädt am 27. März 2010 alle Ostsee-Urlauber und Einheimischen zum Saisonstart ein. Der Vogelpark in Marlow gehört mit zu den beliebtesten Ausflugszielen im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern. Neben zahlreichen Vogelarten leben im Vogelpark marlow auch diverse Säugetierarten wie Kängurus, Weißbüscheläffchen und Präriehunde, die mit ihrem possierlichen Verhalten die Besucher erfreuen. Für die kleinen Besucher ist ein Streichelzoo eingerichtet (Ferienhaus Ostsee).

(Marlow) Hatte der Winter in den vergangenen Tagen den Vogelpark Marlow noch fest im Griff, so haben die Vorboten des Frühlings für mächtig Entwicklung im Vogelpark gesorgt. Schneeglöckchen, Märzenbecher und Krokusse sprießen an vielen Stellen, die Eisflächen sind verschwunden und eine Vielzahl der Parkbewohner sind in Paarungslaune gekommen. Für die Mitarbeiter des Vogelpark Marlow sind diese Anzeichen Grund genug, den verschobenen Saisonstart per Sonnabend, 27.3.2010, nachzuholen.

An allen Ecken des Vogelparks Marlow sieht man die Mitarbeiter beim Frühjahrsputz. Die Wege müssen von den Streumitteln aus der Winterzeit befreit werden, die Rasenflächen werden abgeharkt, die Bäume und Büsche werden wieder in Form gebracht und die ersten Rabatten mit Frühblühern bepflanzt.

Auch unter den tierischen Vogelparkbewohnern ist Bewegung. Während das heimische Wassergeflügel sich in prächtigen Weißkleidern zeigt, die Kraniche ihrer inspirierenden Balztänze vorführen beziehen die exotischen Bewohner des Vogelparks Marlow wieder in ihre angestammten Anlagen. Während sich die afrikanischen Weißrückengeier auf die am höchsten angebrachten Sitzmöglichkeiten zurückziehen und erstaunt in den Frühjahrshimmel schauen, nutzen die Rosapelikane am Eingang des Vogelparks Marlow große Wasserfläche zu einem ausgiebigen Bad.

"Für uns beginnt nun die schönste Jahreszeit." So Parkleiter Matthias Haase "Nicht nur das uns endlich wieder viele Gäste besuchen, sondern es steht auch die neue Brutsaison an."

Gerade hier zeigt sich das neue Jahr recht Erfolg versprechend. Als positives Omen betrachten die Mitarbeiter des Vogelparks Marlow den erfolgreichen Start in die neue Brutsaison. Sind für junge Pelikanbabys sind schon heute in der Jungtieraufzucht zu bestaunen. Um Besuchern die Faszination Vogel ganz Nahe zu bringen, wurde in diesem Bereich ein besonderer Schlupfapparat aufgestellt. Da die Seitenwände komplett aus durchsichtigem Kunststoff gearbeitet sind, kann man hier Küken bei ihren schweren Weg ans Tageslicht beobachten.

Saisonstart im Vogelpark Marlow, das bedeutet Showzeit. Während in den Wintermonaten die gefiederten Stars eine Schaffenspause einlegten und lediglich in einem Training ihr Können zeigen mussten, heißt es nun für die Greifvögel zweimal am Tag ist Flugshow. Auf Falkner Art werden nun Falke, Eule Adler und Co. Wieder in freiem Fluge präsentiert. Wen es interessiert, der ist wieder ab Sonnabend, 27. März 2010, täglich um 11:00 Uhr um 15:00 Uhr eingeladen die gefiederten Luftkünstler zu bewundern.

Auch die Öffnungszeiten werden wieder an die längere Tageszeit angepasst. Vogelparkkasse hat von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Text: Vogelpark Marlow

Foto: © Vogelpark Marlow

Datum: 24.03.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Der „weiße Riese“ in Grömitz
Das Ostseebad Grömitz an der Lübecker Bucht gehört zu den größten seiner Art an der gesamten Ostsee und kann den Vorteil eines Südweststrandes für sich verbuchen, mit entsprechend günstiger Sonneneinstrahlung.
Auf den Spuren des Meeres in Szczecin
Der Hafen von Szczecin (Stettin) gehört seit Jahrhunderten zu den bedeutendsten an der Ostsee, auch wenn er nicht direkt an der Küste liegt. Mit mehr als 400.000 Einwohnern wird Stettin der Mittelpunkt einer Euroregion unter Beteiligung deutscher Gebiete.
Naturklänge 2023 – 10 Konzerte an besonderen Orten
Die gesamte Region der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist für sich schon ein besonderer Ort. Doch hier gibt es Stellen, die dieses Attribut mit noch mehr Recht tragen. Die Touristiker machen seit vielen Jahren schon aus diesen Voraussetzungen das Beste, auch auf dem Gebiet der Kultur.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)