Kreuzfahrtschiffe in Rostock-Warnemünde

Kreuzfahrtschiffe in Rostock-Warnemünde
Kreuzfahrtschiffe in Rostock-Warnemünde
(5) Bewertungen: 1

Das Seebad Rostock-Warnemünde hat sich längst als Kreuzfahrt-Hafen etabliert. In den Sommermonaten laufen regelmäßig Kreuzfahrtschiffe unterschiedlicher Größe den Hafen Warnemünde an. Die Kreuzfahrt-Gäste aus alle Welt erkunden das Seebad Warnemünde, die Hansestadt Rostock (Hotels Rostock) und auch die Ausflüge nach Berlin sind sehr beliebt. Deutsche Kreuzfahrtgäste starten von Rostock-Warnemünde aus beispielsweise zu Kreuzfahrten auf die Ostsee und Nordsee. Ihre Kreuzfahrt können Sie bequem online auf unserer Partnerseite Kreuzfahrtenpool.

(Rostock) Noch nie war ein Kreuzfahrtschiff in Warnemünde (Hotel Warnemünde) so groß: Die "Celebrity Eclipse" bricht in diesem Jahr alle Rekorde: Mit 315 Metern Länge und einer Raumgröße von 122 000 Bruttoregistertonnen ist das Schiff der amerikanischen Reederei Celebrity Cruises der Riese aller Kreuzfahrtschiffe, die in diesem Jahr Warnemünde ansteuern. Am 10. Mai 2010 macht sie erstmals am Warnemünde Cruise Center fest und ist auch am 15. und 29. Juni sowie am 13. Juli 2010 zu bewundern. Mit 294 Metern zählen auch die "Constellation" der gleichen Reederei und die "Disney Magic" zu den ganz Großen, die sieben bzw. viermal Warnemünde besuchen. Wieder ist es ein Schiff mit rotem Kussmund, das am 5. Mai 2010 den Reigen schöner Kreuzfahrtschiffe im Seebad Warnemünde eröffnet. Das jüngste Schiff der Rostocker AIDA-Kreuzfahrtflotte "AIDAblu" wird am Abend mit einer Rostock Port Party gefeiert, ehe es nach Musik und großem Feuerwerk mit neuen Gästen an Bord nach Tallinn weitereist.

Insgesamt sind 2010 in Warnemünde 113 Anläufe von 33 Kreuzfahrtschiffen avisiert, bis die "Boudicca" am 16. September die Saison 2010 beschließt. "Costa Atlantica" (292 m / 15 Anläufe) und "AIDAblu" (252 m / 13 Anläufe) werden am häufigsten Warnemünde besuchen und sich wie "MSC Opera" und "Seabourn Sojourn" erstmals hier vorstellen. Mit Disney Cruises und Costa Atlantica schicken auch zwei amerikanische Kreuzfahrtreedereien ihre Schiffe das erste Mal in Rostocks beliebten Ferienort.

Erwartet werden rund 350.000 Passagiere gegenüber 160.000 im Vorjahr. Die deutliche Steigerung hängt vor allem damit zusammen, dass zahlreiche Passagiere in Warnemünde ihre Ostseekreuzfahrt antreten oder beenden. Der Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde hat sich mit diesen stolzen Zahlen wieder die Spitzenposition in Deutschland erkämpft.

Zu den Höhepunkten der Saison zählen zwei Quartetts der attraktiven Schiffe: Am 7. Juni 2010 stellen sich mit "Grand Mistral" und "Norwegian Sun" auch gleich zwei Neulinge vor, am 10. Juli machen vier Schiffe den Warnemünder Passagierkai erneut zum "Laufsteg" der Schaulustigen. An beiden Abenden steigen erneut Rostock Port Partys mit Schlepperballett, Musik und Feuerwerk. Port Partys zum Abschied auch am 18. August und 11. September 2010, wenn zwei stolze Schiffe am Kai liegen.

Für Touristen und Einheimische sind alle schwimmenden Hotels eine maritime Attraktion in Warnemünde. Passagiere aus aller Welt erkunden hier neben Rostocker Sehenswürdigkeiten auch die reizvolle Landschaft des deutschen Nordostens.

Text: Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde

Foto: © TZRW / René Legrand

Datum: 15.03.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)