Familien-Urlaub in Boltenhagen mit Piraten

Familien-Urlaub in Boltenhagen mit Piraten
Familien-Urlaub in Boltenhagen mit Piraten
(0) Bewertungen: 0

Die Seebäder an der Ostsee lassen sich immer wieder Neues einfallen, um die Feriengäste der Region zu unterhalten. Im Ostseebad Boltenhagen können Familien-Urlauber jetzt eine Wanderung mit einem – fast – echten Piraten unternehmen. Kleine und große Ostsee-Urlauber gehen mit dem Piraten auf Schatzsuche am Ostseestrand. Für Feriengäste stehen in Boltenhagen Ferienwohnungen und Hotels für Übernachtungen zur Verfügung.

(Ostseebad Boltenhagen) Mit festem Schritt geht der Mann mit den schweren schwarzen Stulpenstiefeln zur Kurverwaltung des Ostseebades Boltenhagen. Sein weinroter Mantel weht im Wind. Der Säbel ragt aus dem Hüftgurt. Auf dem Kopf trägt er einen schwarzen Dreispitz. Ein verwegener Bart ziert das Gesicht. Die hellen Augen blicken verschmitzt. Mindestens 40 Augenpaare sind ehrfürchtig auf die imposante Erscheinung gerichtet. Mit donnernder Stimme begrüßt der stattliche Mann die wartenden Jungen und Mädchen und rekrutiert sie als seine Schiffsmannschaft. Der da so beeindruckend auftritt, ist der gebürtige Berliner Alfons Kujat. In Boltenhagen, dem zweitältesten Ostseebad der mecklenburgischen Ostseeküste, ist er in typischer Piratenmanier auf Schatzsuche unterwegs. Vorerst bis zum 1. September „leiht“ sich Boltenhagen den Seeräuber jeden Dienstag um 10.30 Uhr für eine Stunde aus. Dann streift dieser mit kleinen Feriengästen und einer Schatzkarte in der Hand durch das Ostseebad.

Dafür schlüpft Alfons Kujat in die Rolle des Capt`n Henry Morgan. Oder er mimt für die Kids den alten Capt`n Joshua Flint, jenen berühmten Seeräuber aus Robert L. Stevensons Roman „Die Schatzinsel“. Alle Kinderherzen schlagen höher, wenn Alfons ihnen als Flint oder Morgan entgegentritt und sie einen Piraten kennen lernen. Wenn sie dann auch noch den Säbel halten dürfen, sind sie restlos begeistert. Wer im Piratenkostüm zur Wanderung komme, habe die Chance auf die „besseren Posten“ in der „Seeräuber-Crew“. Steuer- oder Bootsmann ist dann schon mal drin. Auch der Anteil am Schatz könnte größer ausfallen. Aber das hängt vom Kapitän ab.

Text: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Datum: 13.08.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Kein Winterschlaf für die Sandskulpturen
Sie sind immer wieder faszinierend, die kunstvoll geschaffenen Figuren aus Sand. Und in keiner Weise vergleichbar mit den selbst gebauten „Sandburgen“ am Ostseestrand. Professionalität und besonderer Sand sind die Voraussetzungen.
Dänemarks schönste Weihnachtsmärkte
Die für viele schönste Jahreszeit empfängt die Menschen mit viel Licht in der Dunkelheit. Dazu gehören auch die traditionellen Weihnachtsmärkte in zahlreichen dänischen Städten an der Ostsee oder in deren Nähe.
Kunst und Kultur im Rostocker Zoo
Der Rostocker Zoo ist nicht nur einer der ältesten seiner Art, sondern wurde von Beginn an in die Landschaft eingepasst. Nach und nach kamen auch Kunstwerke hinzu, die die Tierwelt der Anlage darstellen. Der Rostocker Zooverein hat nun eine neue Ausstellung zu diesem Thema initiiert.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)