Greifswald: Segeltörn mit der 'Königin Wilhelmina'

Greifswald: Segeltörn mit der 'Königin Wilhelmina'
Greifswald: Segeltörn mit der 'Königin Wilhelmina'
(0) Bewertungen: 0

In der Hansestadt Greifswald können Ostsee-Urlauber zahlreiche hanseatische und maritime Sehenswürdigkeiten entdecken. Noch interessanter ist es, eines dieser "Sehenswürdigkeiten" direkt zu erleben. Gelegenheit dazu bietet sich in Greifswald bei einem Törn mit dem Segelschiff "Königin Wilhelmina" auf den Greifswalder Bodden und die vorpommersche Ostsee.

(Greifswald) Ein schöner Anblick, so ein holländisches Schiff unter Segeln. Aber warum nur auf der Mole stehen und hinterhersehen? Wer schon immer gern mal mitsegeln wollte, ist auf der "Königin Wilhelmina" willkommen. Gebaut wurde sie 1932, bis 1945 war sie im Besitz der Königin von Holland. Heute befährt sie von Greifswald aus vorwiegend die Boddengewässer und die Ostsee. Mit einem gemütlichen Salon, Kojen, Küche, WC und Heizung ist sie ein ausgesprochen komfortabel ausgestattetes Schiff, auf dem sich auch bei Schlechtwetter bis zu 12 Fahrgäste und Crewmitglieder wohlfühlen können.

Am 18.,19., 22. und 23. Mai 2009 legt die "Königin Wilhelmina" jeweils um 9.15 Uhr am Liegeplatz Speicher im Greifswalder Stadt- und Museumshafen ab zu Schnuppertörns auf dem Ryck und Greifswalder Bodden. Die Rückkehr ist für etwa 16 Uhr geplant. Ab 08.30 Uhr wird alles klar zum Ablegen gemacht. Ein Imbiss und alkoholfreie Getränke sind an Bord. Während des Törns gibt es einen Einführungskurs ins "Segeln mit der alten Dame" für alle, die es wissen wollen. Kinder in Obhut der Eltern sind willkommen, bis 18jährige brauchen eine Einverständniserklärung der Eltern.

Auch für einen Himmelfahrts-Törn sind noch Plätze frei. Eine Anmeldung bis zum 16. Mai 2009 ist möglich unter Telefon 0160.95667009 oder 03834.855889. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.Königin-wilhelmina.de.

Text: Pommersches Landesmuseum Greifswald

Datum: 13.05.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Umweltfotofestival »horizonte zingst«
Dieses traditionelle Festival feiert vom 28.Mai bis 6. Juni 2021 bereits die 14. Auflage. Seit 2017 findet es in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter (BBF) statt. Der vor über 50 Jahren gegründete Verein hat sich der Exzellenz in Sachen Fotografie, Bildgestaltung, Kreativität und Engagement verschrieben. Nun hat er zu diesem Zweck eine eigene Akademie gegründet.
Leuchttürme in der Kieler Förde
Sie sind maritimes Wahrzeichen, Kulturdenkmal und Besuchermagnet. Jeder einzelne strahlt eine besondere Faszination aus. Bei den einen wird durch ihren Anblick eine Sehnsucht entfacht, andere lassen beim Betrachten – das Meeresrauschen im Ohr – einfach die Seele baumeln. Oder sie erklimmen die zahlreichen Stufen hinauf zu einem Ausblick über die Weiten des Meeres.
Seebrücken – Spazierwege auf dem Meer
Sie üben eine Faszination auf alle Gäste aus – die zahlreichen Seebrücken in den Bäderorten an der Küste. Ursprünglich wurden sie als Ersatz für einen Schiffsanleger gebaut, wenn es die Wassertiefe nicht zuließ. Charakteristisch ist der Unterbau aus Pfählen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)