1. Vorpommern-Golfwoche an der Ostsee

1. Vorpommern-Golfwoche an der Ostsee
1. Vorpommern-Golfwoche an der Ostsee

Golf-Urlaub an der Ostsee erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Vom 07. bis 11. September 2009 findet im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern die 1. Vorpommern-Golfwoche statt. Gespielt wird auf Golfplätzen in Stralsund sowie auf den Inseln Rügen, Usedom und Wollin.

(Insel Usedom) Die Sonneninsel Usedom öffnet ihre Tore für Golfer aus dem In- und Ausland. Usedom und Golf – das passt einfach, schließlich versprechen sowohl die Sonneninsel als auch der Golfsport pure Erholung. Vom 7. bis zum 11. September 2009 findet die erste internationale Golf-Woche in Vorpommern statt. Und das Beste daran ist: Zwei der insgesamt fünf Turniere werden im Golfpark Balmer See Insel Usedom ausgetragen. Hier sind auch die Organisatoren der Vorpommern-Golfwoche, Volker Aurich und Rolf Haller, „zuhause“. Beiden kam die Idee zu dieser Premiere während einer gemeinsamen Golfrunde in Balm. Mittlerweile laufen die Planungen auf Hochtouren.

Die Turnierfakten im Überblick: Vom 7. bis 11. September 2009 gibt es vier Qualifikationsturniere und ein Einladungsturnier. Die ausführenden Golfclubs sind der Golfclub Rügen Schloss Karnitz e.V. (Turnier am 7.9.), der Golfpark Strelasund GmbH & Co. KG (8.9.), der Golfpark Balmer See Insel Usedom (9.9. und 11.9.) sowie der Golfclub Amber Baltic in Miedzyzdroje, Insel Wollin/Polen (10.9.).

Während die ersten vier Turniere Qualifikationsturniere sind, ist das Finalturnier im Golfpark Balmer See ein Einladungsturnier. Spielberechtigt sind Amateure, Mitglieder des DGV und Mitglieder ausländischer Golfverbände ab HCP 54. Spielgrundlage sind die allgemeinen Regeln des DGV sowie die Platzregeln des austragenden Clubs. Gezählt wird nach Stableford über 18 Löcher. Die Turniere sind vorgabewirksam. Zugelassen sind maximal 80 Spieler/innen je Austragungsort (auch Anfänger; mit Warteliste). Die Teilnehmer können selbst entscheiden, an wie vielen Turnieren sie teilnehmen (ein bis vier Turniere). Für das Einladungsturnier qualifizieren sich die Bruttosieger der Qualifikationsturniere und die jeweils ersten drei der Nettoklassen je Turnier. Anmeldeschluss ist der 15. Juli 2009. Das Startgeld beträgt für das erste Turnier inkl. Teegeschenk, Preise usw. 35 Euro, jedes weitere Turnier kostet 20 Euro. Die Greenfee liegt bei 30 Euro je Turnier.

„Vorbild“ für die internationale Golfwoche ist die Vierschanzentournee. Anders als die Skispringer veranstalten die Organisatoren zum Abschluss des 5-tägigen Programms jedoch noch ein Turnier der Sieger. Auf www.vorpommern-golfwoche.de gibt es neben vielen Informationen zu diesem internationalen Golfevent auch das Anmeldeformular.

Text: Usedom Tourismus GmbH

Ausflugstipp: Wenn Sie schon in Vorpommern sind, sollten Sie sich einen Abstecher in die Hansestadt Greifswald nicht entgehen lassen!

Datum: 03.02.2009

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vertrautes und Unbekanntes in Kopenhagen
Kopenhagen, die Hauptstadt Dänemarks, ist eine der Ostseemetropolen. Sie zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten aus, die wiederum eine ideale Mischung aus Tradition und Moderne darstellen.
Per Rad in und um Kiel
Kiel, die Hauptstadt von Schleswig-Holstein, ist im Höhenprofil sehr radlerfreundlich. Das begünstigt das umweltfreundliche Erkunden von Stadt und Umgebung per Rad. Dazu können außer dem eigenen Zeitplan auch geführte Touren genutzt werden.
Helsinkis Zentrum lädt ein
Helsinki, die Hauptstadt Finnlands ist einer der Ostseemetropolen und liegt unmittelbar am Ufer des Finnischen Meerbusens. Das Stadtzentrum ist vom Hafen aus sehr gut zu Fuß erreichbar. Gerade hier will die Gastronomie wieder durchstarten.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)