Drachenboot-Rennen im Ostseeheilbad Heiligenhafen

Drachenboot-Rennen im Ostseeheilbad Heiligenhafen
Drachenboot-Rennen im Ostseeheilbad Heiligenhafen

Im Ostseeheilbad Heiligenhafen findet am 23. August 2008 bereits zum 4. Mal ein Drachenboot-Rennen statt. Für Ostsee-Urlauber lohnt sich ein Abstecher nach Heiligenhafen, um die Regatta in dieser ungewöhnlich aussehenden Bootsklasse zu verfolgen.

(Heiligenhafen) Am 23. August 2008 findet nach den Vorjahreserfolgen in Heiligenhafen im Kommunalhafen zum vierten Mal ein Drachenbootrennen statt. 16 Teams mit ca. 200 Teilnehmern aus Unternehmen, Einrichtungen, Vereinen und Freundeskreisen aus der gesamten Region werden begeistert um die begehrten Drachen-Pokale paddeln. Die Meldeliste beim Tourismus-Service ist nun abgeschlossen. Nicht nur das beste Team kann gewinnen, es wird auch die beste Kostümierung prämiert!

Werden die „Strong Sailmakers“ ihrer Favoritenrolle wieder gerecht oder werden die „Bezirkshandwerker“ dieses Jahr das Rennen machen? Egal –auch wenn die Tagesform entscheidend für den Sieg sein wird –Spaß und das gemeinschaftliche Miteinander stehen für die Beteiligten im Vordergrund. Alle Teams werden lautstark von den Fans aus den Lagern, die direkt an der Hafenkante platziert werden, angefeuert. Traditionell endet die Siegerehrung mit einem kühlenden Sprung des Siegerteams in das Hafenbecken. Gäste und Einheimische können hautnah dieses besondere Spektakel miterleben.

Wer mag, darf sich bereits am Vorabend und nach dem Rennen bei einer Riesen-Schaumparty, Live Bands und Dj´s in den Bootshallen Rathjen, Tollbrettkoppel (Gewerbegebiet) in Heiligenhafen amüsieren. Eintritt ist dort ab 21.00 Uhr.

Das Programm für den Wettkampftag
08.00 Eintreffen der Teams, Aufbau der „Teamlager“
09.00 Offizielle Begrüßung
09.30 Start des 1. Rennens
ca. 16.30 Siegerehrung und Abschlusszeremonie (kann sich organisationsbedingt auch etwas verspäten).

Text: Tourismus-Service Heiligenhafen

Datum: 22.08.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)