Afrikansiche Hochzeit an der Ostsee im Vogelpark Marlow

Hornraben-Dame Massei mit ihrem Angebtrauten (Foto: Vogelpark Marlow)
Hornraben-Dame Massei mit ihrem Angebtrauten (Foto: Vogelpark Marlow)

Der Vogelpark in Marlow, unweit der Ostsee gelegen, ist immer einen Ausflug wert. Für die ganze Familie gibt es etwas zu entdecken. Und vielleicht meldet sich bei den „frisch vermählten“ Hornraben bald Nachwuchs an?

(Marlow) Afrika, neun Uhr morgens: der Verband der Rosapelikane watschelt zur Begrüßung der ersten Gäste in Richtung Wasser und überholt dabei den Afrikanischen Strauß, der noch gemütlich am Einbaum steht. Doch heute wird Aufregung in die Savanne des Vogelpark Marlow einziehen, denn Massei heiratetet.

Massei die Hornrabendame des Vogelparks Marlow musste drei Jahre rufen bis die Mitarbeiter des Vogelpark Marlow einen passenden Partner gefunden hatten. Doch vor zwei Wochen war es endlich so weit. Aus dem Vogelpark in Timmendorfer Strand hielt ein stattlicher junger Mann Einzug in den Vogelpark Marlow. Während dieser, bedingt durch den Umzug, noch sehr zurückhaltend agierte, war es für Massei Liebe auf den ersten Blick. Sofort hofierte sie ihren künftigen Gemahl. Sie brachte ihm ausgesuchte Leckereien, lockte ihn, die Anlage zu erkunden und bot sogar Nistmaterial an.

Die Pfleger mussten nur noch abwarten bis Mr. Schüchtern die Aufwartungen seiner Herzensdame annahm. Seit Montag ist es geschehen. Die diensthabende Tierpflegerin konnte eine Futterübergabe beobachten. Damit können die beiden Frischvermählten gemeinsam die Savanne des Vogelpark Marlow durchstreifen. Wie in ihrer afrikanischen Heimat sind sie permanent auf der Suche nachdem was auf den Steppen kreucht und fleucht. Insekten, Kriechtiere und Mäuse stehen auf ihrem Speiseplan ganz oben.

Während die Beiden frisch vermählten auf der Afrikaanlage durch die Parkmitarbeiter regelmäßig ihre Futterration erhalten, muss sich Kenia die Artgenossin in der Vogelshow des Vogelpark Marlow ihre tägliche Futterration erarbeiten.

Gemeinsam kam sie mit ihrer Artgenossin Massei vor drei Jahren aus dem Tierpark Cottbus in den Vogelpark Marlow. Nach ersten Tests stand schnell fest, das Kenia aufgeschlossener für Tierpäsentationen war. Somit ging sie in die Lehre bei den Tiertrainern des Vogelpark Marlow. Seit dem letzten Sommer ist sie ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil der Flugschau.

Die Show „Begegnung mit Tieren“ kann man täglich im Vogelpark Marlow um 13.30 Uhr erleben. Im Juli und im August 2008 wird die Show sogar noch einmal um 17.00 Uhr wiederholt.

Text und Foto: Vogelpark Marlow

Datum: 19.06.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Die Tallinn Card
Die Republik Estland ist insgesamt ein immer beliebter werdendes Touristenziel an der Ostsee. An vorderster Stelle steht immer noch die traditionsreiche Hauptstadt Tallinn, die in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen feiert. Die Tallinn Card gestaltet den Aufenthalt komfortabler und erleichtert die Bewegung innerhalb der Stadt.
Kunst und Nationalstolz – das estnische Liederfest
Estland stand wie die Nachbarstaaten Lettland und Litauen lange unter russischer Herrschaft. Das Massensingen gibt es dort seit 1869 als Ausdruck des Strebens nach Unabhängigkeit. Bis heute ist diese Tradition bewahrt worden und hat sich zu einem weltweit beachteten Ereignis entwickelt.
Öresund: Angeln mit Naturgenuss
Die Öresund-Region mit der dänischen Hauptstadt Kopenhagen, der südschwedischen Großstadt Malmö sowie ihrem dänisch-schwedischen Umland entwickelte sich besonders seit der Eröffnung der Öresundbrücke im Jahr 2000 zu einer der dynamischsten Wachstumsregionen im Ostseeraum mit knapp vier Millionen Einwohnern.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)