Pirschen und Ansitzen: Jagen in der Hohwachter Bucht

Natur so weit das Auge reicht... (Foto: TASH/Katja Bruns)
Natur so weit das Auge reicht... (Foto: TASH/Katja Bruns)

(sh-na) Für Segler, Golfer und Reiter ist es leicht, ihrem Hobby im Urlaub an der Ostsee zu frönen. Doch was ist mit den Anhängern der Jagd? Auf der Suche nach geeigneten Revieren, in denen nach den Regeln der deutschen Waidgerechtigkeit gejagt werden darf, werden sie in der Hohwachter Bucht fündig.

Die Ostseeregion mit ihren alten Buchenwäldern, verwunschenen Seen und weiten Feldern bietet beste Bedingungen, wenn es darum geht, auf einen Bock oder Hirsch anzusitzen oder eine Graugans zu erlegen. Gäste mit gültigem Jagdschein melden sich beim Vorsitzenden der Kreisjägerschaft Plön e.V., Hans-Jürgen Goldbach, T (0 43 81) 17 45. Hans-Jürgen Goldbach steht allen Waidmännern mit Rat und Tat zur Seite und hilft ihnen, ein geeignetes Revier zu finden. Interessierte erhalten auf Wunsch auch eine spezielle Broschüre übers Jagen in der Hohwachter Bucht zugeschickt.

Der besondere Reiz der Hohwachter Bucht besteht in der Kombination aus Natur- und Strandurlaub, aus sportlich aktiv sein und entspannt die Seele baumeln lassen. Am Ostseestrand, zwischen den Reet gedeckten Häusern der Fischerdörfer und beim Besuch der prächtigen Schlösser, Guts- und Herrenhäuser der Region vergehen die Tage wie im Flug.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Hohwachter Bucht Touristik GmbH, Berliner Platz 1, 24321 Hohwacht, T (0 46 21) 85 00 56, F (0 45 03) 7 21 22.

Text: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V./Hohwachter Bucht Touristik GmbH, Kurbetrieb Hohwacht, Foto: TASH/Katja Bruns

Datum: 10.09.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Per Rad in und um Kiel
Kiel, die Hauptstadt von Schleswig-Holstein, ist im Höhenprofil sehr radlerfreundlich. Das begünstigt das umweltfreundliche Erkunden von Stadt und Umgebung per Rad. Dazu können außer dem eigenen Zeitplan auch geführte Touren genutzt werden.
Helsinkis Zentrum lädt ein
Helsinki, die Hauptstadt Finnlands ist einer der Ostseemetropolen und liegt unmittelbar am Ufer des Finnischen Meerbusens. Das Stadtzentrum ist vom Hafen aus sehr gut zu Fuß erreichbar. Gerade hier will die Gastronomie wieder durchstarten.
Neue Ziele in Estland
Auch im nördlichsten der drei baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen kehrt das normale Leben langsam zurück. Die Gastgeber sind gut darauf vorbereitet und warten mit neuen attraktiven Zielen auf.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)