'Fehmarn Rund'-Segelregatta startet in Heiligenhafen

Die 'Fehmarn Rund'-Segelregatta garantiert Spaß auf See und an Land (Foto: ProSail, Mohr & Trautmann GbR)
Die 'Fehmarn Rund'-Segelregatta garantiert Spaß auf See und an Land (Foto: ProSail, Mohr & Trautmann GbR)

(sh-na) Am Sonnabend, den 18. August 2007, fällt vor Heiligenhafen der Startschuss zur großen „Fehmarn Rund“-Segelregatta. Wenn die mehr als 200 Yachten und Katamarane um die Urlaubsinsel Fehmarn segeln, ist das auch für die Zuschauer an Land ein imposantes Bild. Hier treten routinierte Skipper und deren Crews an und ebenso Anfänger, die ein wenig Regattaluft schnuppern wollen. Schnuppersegelkurse werden angeboten und ein Hobie 16-Segelsimulator wird aufgebaut, in dem man einen echten Segeltörn erleben kann.

Im Festzelt sorgen Live-Bands schon am Freitag- sowie Samstagabend für Stimmung. „Wir freuen uns auf viele Teilnehmer, aber auch und gerade auf Besucher und Urlauber, die sich bei uns einen kleinen Einblick in den so schönen Segelsport verschaffen können. Wir nehmen keinen Eintritt, auch nicht zu unseren Partys. Alle sind uns herzlich willkommen“, sagt Jens Hannemann, Pressesprecher der „Flens Super Sail Tour“, zu der auch die „Fehmarn Rund“-Segelregatta gehört.

Am Sonntag, den 19. August 2007, treten dann beim „Match Race“ in Heiligenhafen die acht besten Crews aller Klassen in kleinen Jollen an, um in Zuschauernähe spannende Wettkämpfe zu fahren. Die größte Yachtcharterflotte Europas stellt für dieses Ereignis eine hervorragende Kulisse dar. Heiligenhafen ist schon seit Jahren Austragungsort für die „Fehmarn Rund“-Segelregatta. Zwei Segel- und Surfschulen bieten vor Ort auch Anfängern die Möglichkeit, in den Segelsport einzusteigen.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.heiligenhafen.de und beim Tourismus-Service Heiligenhafen, T (0 43 62) 9 07 20, erhältlich.

Text: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V./Heiligenhafen Touristik GmbH, Foto: ProSail, Mohr & Trautmann GbR

Datum: 08.08.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Vineta – der Klang des Goldes
Die Vineta-Sage erzählt von einer Stadt, angefüllt mit allem Schönen dieser Welt, ihre Bewohner waren weltoffen, tolerant. Wohl aber auch verschwenderisch. Jedenfalls ging Vineta in den Fluten der Ostsee unter, nach schauerlichen Warnungen: Vineta, Vineta, du rieke Stadt, Vineta sall unnergahn, wieldeß se het väl Böses dahn“. Diese sagenhafte Stadt soll hier vor der Insel Usedom untergegangen sein.
Ferienprogramm im Zoo Rostock
Der mehr als hundertjährige Zoo in malerischer Natur gehört nicht nur zu den beliebtesten Ausflugszielen der 800-jährigen Hansestadt, sondern hat auch Bewertungen nach internationalen Maßstäben mit Bravour bestanden. Der Qualitätssprung der vergangenen Jahre begann mit dem Neubau des Darwineum und setzte sich mit dem Polarium fort.
"Kein Lärm Meer"
Immer mehr gelangt das Thema Umweltschutz auf ganz konkrete Weise in das Bewusstsein der Allgemeinheit. Das mittlerweile mehr als zehn Jahre alte Ozeaneum in Stralsund startet mit einem Schwerpunktthema, das jeden berührt. Es widmet sich vom 4. Juli an der Lärmverschmutzung im Meer, denn auch Lärm gilt als Umweltverschmutzung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)