'Fehmarn Rund'-Segelregatta startet in Heiligenhafen

Die 'Fehmarn Rund'-Segelregatta garantiert Spaß auf See und an Land (Foto: ProSail, Mohr & Trautmann GbR)
Die 'Fehmarn Rund'-Segelregatta garantiert Spaß auf See und an Land (Foto: ProSail, Mohr & Trautmann GbR)

(sh-na) Am Sonnabend, den 18. August 2007, fällt vor Heiligenhafen der Startschuss zur großen „Fehmarn Rund“-Segelregatta. Wenn die mehr als 200 Yachten und Katamarane um die Urlaubsinsel Fehmarn segeln, ist das auch für die Zuschauer an Land ein imposantes Bild. Hier treten routinierte Skipper und deren Crews an und ebenso Anfänger, die ein wenig Regattaluft schnuppern wollen. Schnuppersegelkurse werden angeboten und ein Hobie 16-Segelsimulator wird aufgebaut, in dem man einen echten Segeltörn erleben kann.

Im Festzelt sorgen Live-Bands schon am Freitag- sowie Samstagabend für Stimmung. „Wir freuen uns auf viele Teilnehmer, aber auch und gerade auf Besucher und Urlauber, die sich bei uns einen kleinen Einblick in den so schönen Segelsport verschaffen können. Wir nehmen keinen Eintritt, auch nicht zu unseren Partys. Alle sind uns herzlich willkommen“, sagt Jens Hannemann, Pressesprecher der „Flens Super Sail Tour“, zu der auch die „Fehmarn Rund“-Segelregatta gehört.

Am Sonntag, den 19. August 2007, treten dann beim „Match Race“ in Heiligenhafen die acht besten Crews aller Klassen in kleinen Jollen an, um in Zuschauernähe spannende Wettkämpfe zu fahren. Die größte Yachtcharterflotte Europas stellt für dieses Ereignis eine hervorragende Kulisse dar. Heiligenhafen ist schon seit Jahren Austragungsort für die „Fehmarn Rund“-Segelregatta. Zwei Segel- und Surfschulen bieten vor Ort auch Anfängern die Möglichkeit, in den Segelsport einzusteigen.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.heiligenhafen.de und beim Tourismus-Service Heiligenhafen, T (0 43 62) 9 07 20, erhältlich.

Text: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V./Heiligenhafen Touristik GmbH, Foto: ProSail, Mohr & Trautmann GbR

Datum: 08.08.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Usedomer Heringswochen
Der Hering ist der Symbolfisch für die Ostsee. Schon vor Jahrhunderten sorgte er für volle Netze in den Fischerdörfern der Insel Usedom, die sich später fast alle zu Seebädern wandelten. Die jährlichen Heringswochen im Frühjahr sind Ausdruck für die Tradition – und Magnet für Genießer gleichermaßen.
30 Jahre Schutzgebiete auf Rügen
Deutschlands größte Insel Rügen weist nicht nur eine vielfältige Natur auf, sondern auch einige besonders einzigartige Bereiche, die den strengen Kriterien für Schutzgebiete entsprechen. Zum Gesetz wurde diese vor 30 Jahren, und haben sich trotz vieler anfänglicher Skeptiker bis heute bewährt. Einer der Initiatoren ist der Rüganer Hans Dieter Knapp, der heute mit Stolz auf die Entwicklung blickt.
20 Jahre „Maria Wern – Kripo Gotland“
Der mögliche Zugang zu einzelnen Städten oder Regionen kann ganz unterschiedlich ausfallen. Oft werden Gäste auch durch die Literatur oder den Film dazu angeregt. In Ystad kann der Gast auf den Spuren von Kurt Wallander wandeln, und auch „Maria Wern“ von der Kripo Gotland weckt Interesse an der größten schwedischen Insel in der Ostsee.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)