Wellness Hotels & Anbieter Vorpommern

Hansedom mit Radisson-Blue-Hotel Stralsund Hansedom mit Radisson Hotel Stralsund

Das vorpommersche Küstenvorland erstreckt sich von den Ausläufern des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft im Norden über die Hansestädte Stralsund und Greifswald, das Seebad Lubmin am Greifswalder Bodden, die ehemaligen pommerschen Residenzstädte Wolgast und Ueckermünde sowie die Lilienthalstadt Anklam bis zum Stettiner Haff am Ausgang der Odermündung im Süden. In Sichtweite des Festlandes liegen die eigentlichen Urlaubsziele an der Ostsee: Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst sowie die Inseln Rügen und Usedom. Das vorpommersche Küstenvorland kann auch selbst auf zahlreiche Ausflugstipps verweisen. Nördlich von Stralsund befindet sich der größte europäische Kranichrastplatz, bei Anklam mündet die Peene, Mitteleuropas einziges naturbelassenes Flusstalgebiet. Das ländlich geprägte Gebiet kann auf eine Vielzahl von ehemaligen Schlössern und Herrenhäusern verweisen, von denen ein großer Teil bereits rekonstruiert und touristisch nutzbar ist. Dieser Urlaub in natürlicher Idylle trägt wesentlich zum Erholungs- und Wohlfühleffekt bei, der langgestreckte Küstenabschnitt bietet ideale Voraussetzungen für einen maritim geprägten Aktivurlaub ganz in Familie, ob Segeln, Surfen, Radwandern oder Kanuausflüge auf den Gewässern. Biber, Kranich und Seeadler gehören hier zum gewohnten Bild.
Die Hansestädte Stralsund und Greifswald werden als Ziel von historisch interessierten Urlaubern immer beliebter und können deshalb auch mit einer hoch entwickelten Infrastruktur aufwarten. Unter den toruistischen Attraktionen zählt der Hansedom in Stralsund zu Deutschlands größten Erlebnisbädern.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Usedomer Heringswochen
Der Hering ist der Symbolfisch für die Ostsee. Schon vor Jahrhunderten sorgte er für volle Netze in den Fischerdörfern der Insel Usedom, die sich später fast alle zu Seebädern wandelten. Die jährlichen Heringswochen im Frühjahr sind Ausdruck für die Tradition – und Magnet für Genießer gleichermaßen.
30 Jahre Schutzgebiete auf Rügen
Deutschlands größte Insel Rügen weist nicht nur eine vielfältige Natur auf, sondern auch einige besonders einzigartige Bereiche, die den strengen Kriterien für Schutzgebiete entsprechen. Zum Gesetz wurde diese vor 30 Jahren, und haben sich trotz vieler anfänglicher Skeptiker bis heute bewährt. Einer der Initiatoren ist der Rüganer Hans Dieter Knapp, der heute mit Stolz auf die Entwicklung blickt.
20 Jahre „Maria Wern – Kripo Gotland“
Der mögliche Zugang zu einzelnen Städten oder Regionen kann ganz unterschiedlich ausfallen. Oft werden Gäste auch durch die Literatur oder den Film dazu angeregt. In Ystad kann der Gast auf den Spuren von Kurt Wallander wandeln, und auch „Maria Wern“ von der Kripo Gotland weckt Interesse an der größten schwedischen Insel in der Ostsee.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)