Reiturlaub

Reiturlaub Reiturlaub

Urlaub an der Ostsee bedeutet immer auch Urlaub in der Natur. Und wer das alles bereits einmal erlebt hat, weiß auch, wie viele Arten von Urlaub in der Natur es gibt, und vor allem, auf welch verschiedenen Arten man die Natur im Urlaub kennen lernen kann. Die Natur an der Ostsee auf dem Rücken eines Pferdes zu erleben, gehört zweifellos dabei zu den reizvollsten Arten. Das haben auch die touristischen Anbieter erkannt. So haben sich an der Ostseeküste zahlreiche Anbieter von Reiturlaub etabliert. Sie bauen darauf, dass es auch für Urlauber, die im Alltag keine Gelegenheit dazu haben, sehr reizvoll ist, im Urlaub sich einmal dieses Erlebnis zu gönnen.

Reiterhöfe an der Ostsee

Reiterhöfe an der Ostseeküste können den zahlreichen Liebhabern dieses besonderen Sports etwas ganz Außergewöhnliches bieten, denn viele Badeorte an der Ostseeküste erlauben im Winterhalbjahr das Reiten am Ostsee-Strand. Akteure wie Zuschauer fühlen dann die Faszination der Naturnähe von Mensch und Kreatur.
Einige abgelegenere Abschnitte des Ostseestrandes sind für Reiter ganzjährig freigegeben. An vielen Stellen der Ostseeküste besteht darüber hinaus die Möglichkeit, mit eigenen Pferden anzureisen und einen ganz individuellen Ritt an oder in der Nähe der Ostseeküste zu unternehmen.

Reiten oder Kutsche Fahren

Zu jeder Jahreszeit lädt das naturschöne, oft hügelige Hinterland der Ostsee-Küste mit ausgewiesenen Wegen zum Reiturlaub ein. Immer länger wird die Strecke der ausgewiesenen Reitwege, vor allem in der Nähe von Reiterhöfen. Wer die risikolose Nähe von Pferden sucht, kann auf gemütliche Kutschfahrten ausweichen. Sie werden immer mehr zum Freizeitangebot für die Gäste der großen Seebäder und führen meist in das abwechslungsreiche Hinterland der Ostseeküste.

Foto: © Rainer Sturm / pixelio.de

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)