Nyköping

Hafen von Nyköping an der Ostseeküste in Schweden Hafen von Nyköping

Am Ende einer Ostseebucht an Schwedens Ostküste liegt die alte Stadt Nyköping. Wer von Süden die E 4 in Richtung Stockholm fährt, braucht von hier aus für die letzten 100 Kilometer genau eine Stunde. In den letzten Jahren hat sich der nahegelegene ehemalige Militärflugplatz Skavsta zu einem beliebten Landeplatz für Billigfluglinien entwickelt, nennt sich mutig Stockholm-Skavsta und unterhält regelmäßigen Busverkehr in Schwedens Hauptstadt.

Nyköping zählt zu den ältesten schwedischen Städten, mit frühmittelalterlichen Wurzeln, die sich in der Burg Nyköpingshus erhalten haben, und hatte zeitweilig als Residenzstadt landesweite Bedeutung. Aufgrund eines Stadtbrandes und späterer Zerstörung durch russische Truppen sind aus der Frühzeit keine Gebäude mehr erhalten. Heute, nach einer längeren Periode als Industriestadt, präsentiert sich Nyköping als Dienstleistungszentrum mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten. Ebenso vielfältig sind die Übernachtungsmöglichkeiten. Ob Bed & Breakfast, Jugendherberge, Urlaub auf dem Bauernhof, Ferienhaus, Campingplatz oder Schlosshotel, für jeden Anspruch kann die Stadt Nyköping etwas bieten.

Nyköping ist der ideale Ausgangspunkt für Aktivurlaub an der schwedischen Ostseeküste. Wanderungen, Ausritte oder Kanutouren landen nach kurzer Zeit in der „Wildnis“. Der Hafen der Stadt ist Ausgangspunkt für Schiffsfahrten in die nahegelegenen Schären zwischen den bekannten Küstenorten Oxelösund und Trosa. Nyköpings Gästehafen verfügt über 110 Liegeplätze für Freizeitkapitäne. Alleine vier Golfplätze locken die Liebhaber dieses schwedischen „Nationalsports“ in die nahe Umgebung. Im Winter verwandelt sich die Schärenlandschaft in ein Paradies für Schlittschuh- oder Skiläufer, die Eisdicke wird von den örtlichen Behörden geprüft.

Die Region Södermanland ist bekannt für ihre zahlreichen Schlösser und Herrenhäuser. Allein drei Schlösser laden rings um Nyköping zu einer Reise in die Vergangenheit ein. In den Räumen eines Hotels mitten in der Stadt sind historische Automobilmodelle zu besichtigen. Nyköping verbindet auf ideale Weise sehr gute Erreichbarkeit und Nähe sowohl zur Metropole Stockholm wie auch zur umliegenden Natur miteinander, wodurch ein Erlebnisurlaub für Jung und Alt garantiert wird.

Sie können in Nyköping Ferienhaus direkt buchen.

Foto: © nykoping.se

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Route der Norddeutschen Romantik ist ausgewiesen
Vorpommern ist sozusagen die Wiege der Romantik in Norddeutschland. Um diesen kulturellen Schatz für Feriengäste und Einheimische besser erlebbar zu machen, wurde zwischen Greifswald und Wolgast die Route der Norddeutschen Romantik ausgewiesen. Pünktlich zum Start der Fahrradsaison wird die Route am 18. April durch den Tourismusverband Vorpommern, die Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft sowie weitere Partner und Förderer des Projektes an der Klosterruine Eldena offiziell eröffnet.
Auf Lesereise mit „Vineta Trugbilder“
Die Journalistin Martina Krüger hat in ihrem Buch „Vineta – Trugbild“ allerhand Wissenswertes über die sagenhafte versunkene Stadt Vineta zusammengetragen. Auf zahlreichen Veranstaltungen hat sie aus ihrem Buch gelesen – und immer ergibt sich daraus auch ein reger Austausch mit dem Publikum. Einige Erlebnisse hat sie im Folgenden beschrieben.
Bernsteinbäder Usedom feiern Ende der Heringswochen
Zum Ende der Usedomer Heringswochen freht sich in den Bernsteinbädern Koserow und Zempin einiges um die Kulinarik. Hering satt heißt es am 14. April 2018 auf dem Koserower Seebrückenvorplatz zum großen Heringsfest. Zahlreiche Gastronomen aus dem Ostseebad präsentieren verschiedene Heringsgerichte, die von den Gästen probiert werden können. In Zempin stehen die Kräuter auf dem Programm. Wilfried Dinse hält einen Vortrag und leitet eine Kräuterwanderung.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)