Ausflugsziele Ostsee Schleswig-Holstein

Ausflugsziele Ostsee Schleswig-Holstein
Ausflugsziele Ostsee Schleswig-Holstein
(5) Bewertungen: 2

Wenn die Sonne an der Ostsee auch überdurchschnittlich oft scheint - besonders auf den Ostsee-Inseln - gibt es leider für den Ostsee-Urlaub keine Sonnengarantie. Dafür können Feriengäste in nahezu jedem Ostseebad Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten erkunden, für die Klärchens Gnade nicht notwendig ist. An erster Stelle dieser Freizeiteinrichtungen gehören die Spaßbäder, die für Jung und Alt alles vom Kinderplanschenbecken bis zur hochwertigen Weillness-Behandlung bieten. Auch Mussen gehören mit zu den beliebtesten Ausflugszielen der Ostsee-Urlauber, wobei sich viele Museen in den letzten Jahren gemausert haben und eher Erlebniszentren gleichen, die auf anschauliche und interaktive Weise zum Beispiel Wissen über die Ostsee und ihre Bewohner vermitteln. Im Folgenden lesen Sie mehr über Indoor-Freizeitaktiven im Urlaubsland Schleswig-Holstein.

(sh-na) Wenn im Herbst der Wind draußen kräftig bläst und die Sonne sich öfter mal versteckt, kommen die Gäste an der Ostsee Schleswig-Holstein in den Genuss vieler erlebnisreicher Indoor-Angebote. In der Tauchglocke in Grömitz erkunden sie die faszinierende Unterwasserwelt des Meeres, in Timmendorfer Strand im Sealife Center kommen sie Haien und Seewölfen ganz nah. In Glücksburg nah der dänischen Grenze lauschen sie klassischen Konzerten oder tauchen in der Fördelandtherme ins Meerwasser ab, und im Wikinger Museum Haithabu in Schleswig wandeln sie auf den Spuren der legendären Nordmänner.

Beeindruckend ist die Schönheit der heimischen und tropischen Meere – im Sealife Center Timmendorfer Strand lassen sich die abwechslungsreichen Landschaften im Herbst ganz trockenen Fußes erkunden! Die spannende Reise beginnt im Ostseehafen und führt bis in die Tiefen der Ozeane. Für den Spaziergang zwischen den Aquarien mit den grazilen Seepferdchen, majestätischen Fischschwärmen, den eindrucksvollen Haien und Seewölfen sollte man genügend Zeit einplanen. Nicht verpassen sollten die Besucher: die belebte Seegraswiese, die Jungtiere in der Aufzuchtstation und die derzeitige Sonderausstellung „Paradies der Seedrachen!“ – die Seedrachen sind Meister der Tarnung und bezaubern durch ihre außergewöhnliche Gestalt. Neugierig? Das Sealife Center Timmendorfer Strand hat täglich geöffnet, im Oktober von 10-18 Uhr, von November bis Februar 10-17 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 13,50 Euro, für Kinder 9,95 Euro.

Die Grömitzer Tauchgondel lässt die Herbstgäste sanft in die Ostsee eintauchen, ohne, dass diese dabei nass werden. Hinter Glas geht’s ganz langsam bis zu vier Meter in die Tiefe. Was es da für Unterwasserforscher alles zu bestaunen gibt! Neben den Live-Eindrücken erzählt ein 3-D-Film mehr zum bunten Unterwasserleben. Der Einstieg in die Tauchgondel befindet sich an der Grömitzer Seebrücke. Der Tauchgang dauert zwischen 30-40 Minuten und kostet 8 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder (bis 15 Jahre). Für Familien gibt es spezielle Angebote, zwei Erwachsene und zwei Kinder zahlen 20 €. Öffnungszeiten im Oktober 10-18 Uhr, im November 11-16 Uhr.

Krabben, Krebse, Muscheln, Seesterne anfassen – auch im Ostsee Info-Center Eckernförde kommen die Besucher den unterschiedlichsten Tieren des Meeres ganz nah. In den großen Aquarien und in speziellen Fühlbecken wimmelt und wuselt es nur so. Im „Erlebnistunnel“ durchwandern die Gäste den Meeresgrund und das alles in authentischer Atmosphäre, sie hören Wind, Wellen und Schiffe dazu. Wer noch genauer hinschauen möchte, setzt sich selbst ans Mikroskop. Filmvorführungen und eine täuschend echte Fangfahrt im Kutterhaus vermitteln viele spannende Hintergrundinformationen. Erwachsene zahlen 4 Euro, Kinder (4-14 Jahre). Geöffnet ist täglich, im Oktober von 10-18 Uhr, von November bis März von 11-17 Uhr.

Wer dem Alltag davon schwimmen möchte, fühlt sich in der Fördelandtherme in Glücksburg und in der Ostseetherme am Strand zwischen Scharbeutz und Timmendorfer Strand paradiesisch wohl. Die Wellnessbäder mit den großzügigen Sauna-Landschaften bieten ihren Gästen gesunde Entspannung bei Aquafitnesskursen, Aroma-Salz-Peelings, Vital- und Kleopatrabädern und wohltuenden Massagen an. Auf dem Event-Programm der Fördelandtherme steht unter anderem am 5. November 2010 die „Finnische Saunanacht“ und am 3. Dezember 2010 die „Hot-Christmas.Nacht“ In der Ostseetherme wird „Halloween“ am 6. November 2010 mit einer mystischen Nacht mit teuflischen Aufgüssen, Geisteraustreibung mit Birkenreisig und feurigem Chilli con Carne gefeiert.

Kultur-Liebhaber sollten sich unbedingt die „Klassiktage im Schloss Glücksburg“ vormerken. Im Rahmen der deutschlandweiten Schlosskonzertreihe „Perlen der Klassik“ spielen die Musiker vom 5.-7. November im märchenhaft schönen Wasserschloss nahe der deutsch-dänischen Grenze auf. Die Gäste dürfen sich auf Johann Sebastian Bachs "Triosonaten“ und auf Klavierkonzerte von Frédéric Chopin und Robert Schumann freuen. Tickets sind zum Preis zwischen 25 Euro und 45 Euro.

Wie die legendären Nordmänner lebten, erzählt das neu gestaltete Wikinger Museum Haithabu auf dem Gelände der einstigen Wikinger-Großsiedlung bei Schleswig sehr anschaulich. Runensteine, Schmuck, Münzen und das Langschiff aus dem Hafen von Haithabu: Auf ihrem Weg durch das Museum erwarten die Besucher faszinierende Fundstücke – in einer ebenso faszinierenden Ausstellung. Geöffnet ist täglich von 9-17 Uhr, ab November Dienstag bis Sonntag von 10-16 Uhr).

Text: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.

Foto: © Wikinger Museum Haithabu

Datum: 08.10.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)