Mondscheintouren im Vogelpark Marlow

Uhu Klaus im Einsatz (Foto: Vogelpark Marlow)
Uhu Klaus im Einsatz (Foto: Vogelpark Marlow)

Der Vogelpark Marlow, ein Geheimtipp für alle Ostsee-Urlauber in Mecklenburg und Vorpommern, begeistert immer wieder durch seine außergewöhnlichen Veranstaltungen. Jetzt lädt der Park zu Mondscheintouren ein.

Gewöhnlich verlassen gegen zwanzig Uhr die letzten Besucher den Vogelpark Marlow, und für die Parkbewohner steht dann ein wohlverdienter Feierabend auf dem Plan. Jetzt heißt es für die Parkbewohner zur Ruhe zu kommen und die letzten Stunden des Tages so richtig zu genießen. Die Pelikane nutzen zum Beispiel die Gelegenheit, die Holzäste über dem Teich am Straußenunterstand als Schlafbäume zu erobern. Natürlich wollen dabei alle in der Mitte sitzen und es herrscht gereizte Stimmung über die entsprechende Rangordnung beim Sitzen.

Auch die Pinguine klettern einer nach dem anderen aus dem Wasser und rücken geschlossen dichter in Richtung Höhlen. Doch nicht alle lassen es ruhiger angehen. Die bunten Webervögel neben der Lori-Anlage kommen beispielsweise jetzt erst so richtig in Fahrt, denn die Abenddämmerung hält so manchen Leckerbissen aus der Insektenwelt parat, der in der Hitze des Tages unauffindbar verschwunden scheint.

Die Dämmerung ist aber nicht nur für viele Tiere eine aktive Zeit. Wenn die Tagesbesucher allmählich den Park verlassen, dann geht es bei der Mondscheinsafari im Vogelpark Marlow für die Gäste erst los. Unter fachkundiger Anleitung der Mitarbeiter geht es von einem tierischen Highlight zum nächsten und die Frage dabei lautet, wer hier wie zu Bett geht. Ein Blick in fremde Schlafzimmer ist also garantiert. Auch Geschichten rund um die Jäger der Nacht in Vertretung von Uhu Klaus rücken zum Greifen nahe, wenn am 18. Juli 2007 um 19.30 Uhr die erste Mondscheintour des Jahres startet. Nach einer kleinen Tierpräsentation und einer geführten Wanderung geht es mit den ersten Mondstrahlen in die Grillhütte. Hier gibt es neben dem Lagerfeuer auch allerlei Herzhaftes und weitere Geschichten über den Park. Dies ist insofern sehr spannend, da in diesem Jahr bisher drei neue und zwei umgearbeitete Anlagen eröffnet wurden. Da liegt die Frage nach den weiteren Fragen förmlich in der Luft! Anmeldung und weitere Infos unter T(03 82 21) 265!

Text und Foto: Vogelpark Marlow

Datum: 13.07.2007

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Usedomer Heringswochen: „Silber des Meeres“ in kulinarischen Variationen
Jedes Jahr im Frühling widmen sich die Usedomer Heringswochen dem „Silber des Meeres“. Vom 3. März bis 14. April 2018 servieren insgesamt 25 Restaurants zwischen Ahlbeck und Freest ihren Gästen Hering in unzähligen köstlichen Variationen. Traditionell eröffnet die Heringsgala im Strandhotel Seerose in Kölpinsee die Heringswochen, der Abschluss wird mit einem großen Heringsfest auf dem Koserower Seebrückenvorplatz gefeiert. Authentisches über die Küstenfischerei erfahren die Gäste auf Führungen zu den Usedomer Fischern am Strand von Ahlbeck und Bansin.
Krumminer Naturhafen setzt mit Korkenkampagne und Kranichschutz auf besondere Nachhaltigkeit
Der Naturhafen Krummin startet als erster Partner auf der Insel Usedom in Zusammenarbeit mit dem NABU eine Korksammelaktion. Hintergrund des Ganzen ist die im November 1994 vom NABU Hamburg ins Leben gerufene Korkkampagne. Bundesweit gibt es heute über 1.200 offizielle Sammelstellen und jetzt auch mit dem Naturhafen Krummin eine Hauptsammelstelle auf Usedom.
Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)