Eisbaden und Winterstrandkorbfest auf Usedom

Winterstrandkorbfest in Zinnowitz
Winterstrandkorbfest in Zinnowitz
(5) Bewertungen: 2

Traditionell läutet das Usedomer Winterstrandkorbfest am vierten Januar-Wochenende im Ostseebad Zinnowitz die Badesaison ein. Tausende Besucher genießen am Strand den Vorgeschmack auf den Sommer mit Sonnenbaden im Strandkorb, Höhenfeuerwerk, Lagerfeuer und Beachparty. Sportlicher Höhepunkt ist jedes Jahr die Weltmeisterschaft im Strandkorb-Sprint, bei der sich Einheimische und Urlauber ein spannendes Duell liefern. Vom 27. bis 29. Januar verwandelt sich der Zinnowitzer Strand unterhalb der Bernsteintherme in eine Wettkampfarena und fröhliche Partymeile. Los geht es am Freitag um 15 Uhr mit der Kinderolympiade im Strandkorbtragen. Nach der Kinder-Disco mit Siegerehrung um 16 Uhr klingt der erste Tag mit Lagerfeuer und Beachparty aus. Nach einigen Trainingsläufen am Vormittag heißt es am Samstag um 14 Uhr „Auf die Plätze – fertig – los!", wenn die WM im Strandkorbsprint ausgetragen wird. Unter dem begeisterten Jubel der Schaulustigen sprinten die beiden Teams mit den schweren Körben am Zinnowitzer Strand um die Wette. Wer die Konkurrenz über eine Strecke von 20 Metern in Schach halten kann, wird zum neuen Weltmeister gekürt. Eine Bademodenschau, eine fröhliche Strandkorbauktion, kulinarische Köstlichkeiten aus der Region und ein Konzert mit der Band „48 Stunden“ sorgen außerdem für beste Unterhaltung. Abends heizen ein Höhenfeuerwerk, das Lagerfeuer und die große Beachparty mit der Band „Ohrwurm“ die Feierlaune kräftig an.

Eisbaden in Trassenheide

Das traditionelle Eisbade-Spektakel am 4. Februar 2017, ab 14 Uhr im Ostseebad Trassenheide führt dieses Jahr auf eine Reise in eine atemberaubende Unterwasserwelt. Auch die Gäste und Einwohner tauchen in die Tiefen der Meere, wenn sich die thematisch kostümierten Eisbader in die eisigen Fluten stürzen. Als
Moderatorin wird Schwimmstar Britta Steffen das Event begleiten und gemeinsam mit den Schaulustigen die Unerschrockenen kräftig anfeuern. Oder geht die Olympionikin selbst Eisbaden?
Es hat schon Tradition: Zum 4. Mal steht das Trassenheider Eisbaden am Hauptstrand unter einem anderen einzigartigen Motto. Nachdem es im vergangenen Jahr auf „Afrikanische Safari“ ging, erkunden Zuschauer und Eisbader in diesem Jahr die faszinierenden Tiefen der Meere. Dabei kann man dem weltgrößten Hai in die Augen schauen oder Neptun und schwimmenden Riesenfischen begegnen. Die zweifache Olympiasiegerin Britta Steffen, die bereits als „Sportlerin des Jahres“ gekürt und mit der „Goldenen Henne“ sowie dem deutschen Publikums- und Medienpreis ausgezeichnet wurde, wird eine Autogrammstunde geben. Möglicherweise wird sie sich den Eisbadern anschließen und selbst ein Bad in der frischen Ostsee nehmen.

Foto: © Kurverwaltung Zinnowitz

Datum: 25.01.2017

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

DANCE MASTERS! Best of Irish Dance in Heringsdorf
Tanzen wird in diesem Jahr auf der Sonneninsel besonders groß geschrieben – die Veranstaltungen reichen von „Usedom tanzt“ bis hin zu „tanzen wie & mit den Stars“. Wesentlich professioneller und „irischer“ allerdings geht es am Januar 2018 in Heringsdorf mit den DANCE MASTERS zu. Entlang der fesselnden Love-Story von Patrick und Kate erleben Sie das Beste aus über 200 Jahren irischer Musik- und Stepptanzgeschichte! Zwölf der weltweit besten Irish-Stepdancers wirbeln und „clicken“ in atemberaubendem Tempo über die Bühne und scheinen die Gravitation oft einfach aufzuheben.
Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig eröffnet
Der deutsche Angriff auf ein polnisches Munitionslager auf der Westerplatte, einer kleinen Halbinsel nördlich der Stadt Danzig, gilt als der Beginn des Zweiten Weltkriegs. Nur wenige Kilometer entfernt von dieser Stelle wurde jetzt nach jahrelanger Vorbereitungszeit ein groß dimensioniertes Museum eröffnet. Damit ist die Anziehungskraft der polnischen Ostseemetropole weiter gewachsen, denn auch für die zahlreichen Touristen wird das neue Museum ein Anziehungspunkt werden.
Der Garten des Schicksals an der Daugava
Es ist eine ehrgeizige Idee - einen Ort zu schaffen, der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammenbringt, ein Ort, der Bewohner und Besucher gleichermaßen begeistert und bewegt. So soll es am Ufer des Flusses Daugava (Düna) passieren, bei der Stadt Koknese, etwa 80 Kilometer vor der Mündung in die Rigaer Bucht der Ostsee. Die Daugava ist für ganz Lettland eine lebenswichtige Arterie, an deren Ufern Befestigungsanlagen und Städte gebaut wurden, die Wirtschaft blühte und neue Horizonte für Bildung und Kultur erschlossen wurden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)