Weltweit wohl einmalig: Winterstrandkorbfest in Zinnowitz

Strandkorbsprint-Weltmeisterschaft
Strandkorbsprint-Weltmeisterschaft
(4.7) Bewertungen: 3

Das Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom ist nach den drei Kaiserbädern der Gemeinde Heringsdorf das zweitgrößte auf Deutschlands wohl schönster Insel. Mit seiner Bäderarchitektur, den Vinetafestspielen, dem Theater „Blechbüchse“ und der Vorpommerschen Theaterakademie hat sich Zinnowitz den Beinamen „Kulturhauptstadt Usedoms“ zugelegt – mit Recht, wie viele Stammgäste bestätigen werden. Darin reiht sich auch eine wohl weltweit einzigartige Veranstaltung ein, die in diesem Jahr bereits zum 15. Mal stattfindet.

 

 

Das Winterstrandkorbfest vom 22. bis 24. Januar 2016

Inzwischen gehört es zu den Veranstaltungshöhepunkten des Ostseebades. Am Strand unterhalb der Bernsteintherme lockt eine Vielzahl von Programmpunkten junges und älteres Publikum gleichermaßen.
Am Freitag wird ab 14 Uhr für die Weltmeisterschaft im Strandkorbsprint trainiert. Zwei „Mann“ tragen einen Strandkorb zwanzig Meter weit, der Weltrekord liegt deutlich unter zehn Sekunden. Die Wettkämpfe beginnen am Samstag ab 10 Uhr.
Am Freitag stehen noch eine Kinderdisko, Lagerfeuer und eine Strandparty auf dem Programm.
Der Samstag klingt mit Strandkorbauktion und der abendlichen Beachparty mit Höhenfeuerwerk aus. Am abschließenden Sonntag folgen ein Gottesdienst am Strand, ein Frühschoppen und schließlich das Winterbaden ab 14 Uhr.

Foto: © Kurverwaltung Zinnowitz

Datum: 04.01.2016

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig eröffnet
Der deutsche Angriff auf ein polnisches Munitionslager auf der Westerplatte, einer kleinen Halbinsel nördlich der Stadt Danzig, gilt als der Beginn des Zweiten Weltkriegs. Nur wenige Kilometer entfernt von dieser Stelle wurde jetzt nach jahrelanger Vorbereitungszeit ein groß dimensioniertes Museum eröffnet. Damit ist die Anziehungskraft der polnischen Ostseemetropole weiter gewachsen, denn auch für die zahlreichen Touristen wird das neue Museum ein Anziehungspunkt werden.
Der Garten des Schicksals an der Daugava
Es ist eine ehrgeizige Idee - einen Ort zu schaffen, der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammenbringt, ein Ort, der Bewohner und Besucher gleichermaßen begeistert und bewegt. So soll es am Ufer des Flusses Daugava (Düna) passieren, bei der Stadt Koknese, etwa 80 Kilometer vor der Mündung in die Rigaer Bucht der Ostsee. Die Daugava ist für ganz Lettland eine lebenswichtige Arterie, an deren Ufern Befestigungsanlagen und Städte gebaut wurden, die Wirtschaft blühte und neue Horizonte für Bildung und Kultur erschlossen wurden.
12. Sänger- und Tanzfest der Jugend in Estland
Die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sind seit ihrer Unabhängigkeit dabei, ihre Anziehungskraft für Touristen zielstrebig auszubauen. Dazu gehört auch die Rückbesinnung auf ihre künstlerischen Traditionen. Eine der herausragendsten davon ist das Massensingen, das sich in zahlreichen Sängerfesten manifestiert. Ein wichtiger Höhepunkt ist das Sänger- und Tanzfest der Jugend in Estland vom 30. Juni bis 2. Juli 2017. Die Tradition dieses Festes wurde sogar in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)