„Blaue Flagge“ weht zehn Mal an Usedoms Küste

Usedoms Touristiker mit der blauen Flagge
Usedoms Touristiker mit der blauen Flagge
(0) Bewertungen: 0

Die Ostsee-Insel Usedom ist nicht nur Deutschlands zweitgrößte, sondern nach Auffassung vieler Besucher auch die schönste. Ein kilometerlanger, bis zu 70 Meter breiter feinsandiger Strand zwischen Peenemünde im Norden und dem polnischen Swinemünde im Süden bildet wohl nach wie vor den Hauptanziehungspunkt für die Millionen Urlauber. Darüber hinaus stellt die Insel Usedom zunehmend auch außerhalb der Badesaison ein attraktives Ziel für Urlaub aktiv oder ganz in Familie dar. Sogar die Kultur kommt nicht zu kurz: Ob Vinetafestspiele und Klassik am Meer im Sommer oder das Usedomer Musikfestival im Herbst – Usedom ist auch für Kulturliebhaber eine Reise wert.

Blaue Flagge an Stränden und Häfen

106 Sportboothäfen und 42 Badestellen sind deutschlandweit mit dem Umweltsymbol „Blaue Flagge“ ausgezeichnet worden. 10 davon wehen in diesem Jahr auf der Sonneninsel Usedom. Die "Blaue Flagge" ist das erste gemeinsame Umweltsymbol, das seit 1987 für jeweils ein Jahr an vorbildliche Sportboothäfen und Badestellen in mehr als 50 Ländern international vergeben wird.
An Strandabschnitten auf der ganzen Insel und am Yacht- und Fischereihafen in Karlshagen dürfen auch 2015 wieder die bekannten blauen Flaggen im Ostseewind wehen. Diese neun Badestellen sind ausgezeichnet worden:
Der Hauptstrand in Zinnowitz, der Strand an der Seebrücke im Seebad Ahlbeck, der Sportstrand im Seebad Heringsdorf, der Strandabschnitt Langenberg in Bansin, der Hauptstrand und die Badestelle am Campingplatz im Ostseebad Trassenheide. Im Ostseebad Karlshagen sind der Hauptstrand und der Strand am Dünencamp mit einer blauen Flagge bewertet worden. Im Ostseebad Loddin zählt der Hauptstrand ebenfalls zu den von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung ausgezeichneten Stränden.
Im Jahr 2013 wehen fast 4000 blaue Flaggen weltweit. Als nichtstaatliche Initiative wirkt die Kampagne "Blaue Flagge" im Sinne der Agenda 21 für einen umweltbewussten Menschen im Umgang mit Landschaft und Natur. Alle mit der blauen Flagge ausgezeichneten Sportboothäfen oder Badestellen müssen jeweils einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen und ihre vorbildliche Umweltarbeit bei der Umweltkommunikation jährlich erneut nachweisen.
Das internationale Umweltsymbol „Blaue Flagge“ wird verliehen, wenn bestimmte Anforderungen bezüglich des Umweltmanagements und der Umweltkommunikation erfüllt sind. Bewertet werden auch die Möglichkeiten seinen Müll und Abwasser entsorgen zu können und ob verschiedene Sicherheitsaspekte beachten werden. Für die mit der "Blauen Flagge" ausgezeichneten Orte ist die Pflege der Badestelle und des Sportboothafens oberstes Gebot. Sie gewährleisten eine umweltgerechte Abfallentsorgung. Naturbelassene Abschnitte werden durch den Freizeitbereich nicht gefährdet. Sanitär- und Sicherheitseinrichtungen sind in ausreichender Anzahl vorhanden und allgemein zugänglich Ausgezeichnete wenden sich der Lösung lokaler Umweltfragen zu. Anstehende Probleme werden offen diskutiert und mit Vertretern von ortsansässigen Einrichtungen, der Wirtschaft und des Gewerbes gemeinsam gelöst.

Einen guten Überblick über die Insel mit ihren Sehenswürdigkeiten gibt eine neue Erlebniskarte.


 

utg / nordlichtverlag

Foto: © utg / www.usedom.de

Datum: 15.06.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!
DANCE MASTERS! Best of Irish Dance in Heringsdorf
Tanzen wird in diesem Jahr auf der Sonneninsel besonders groß geschrieben – die Veranstaltungen reichen von „Usedom tanzt“ bis hin zu „tanzen wie & mit den Stars“. Wesentlich professioneller und „irischer“ allerdings geht es am Januar 2018 in Heringsdorf mit den DANCE MASTERS zu. Entlang der fesselnden Love-Story von Patrick und Kate erleben Sie das Beste aus über 200 Jahren irischer Musik- und Stepptanzgeschichte! Zwölf der weltweit besten Irish-Stepdancers wirbeln und „clicken“ in atemberaubendem Tempo über die Bühne und scheinen die Gravitation oft einfach aufzuheben.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)