Musik- und Kunstfestival „Positivus“ in Lettland

Musikfestival "Positivus" in Salacgriva
Musikfestival "Positivus" in Salacgriva
(5) Bewertungen: 1

Die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen werden seit ihrer Unabhängigkeit Anfang der 1990er Jahre als Urlaubsziel an der Ostsee immer beliebter. Neben einer ausgebauten touristischen Infrastruktur kommen immer mehr einzigartige Veranstaltungen hinzu, die tausende Besucher an die Ostseeküste locken. Zu diesen Veranstaltungen gehört auch das Kunst- und Musikfestival im lettischen Küstenort Salacgriva.

Das größte Musikfestival des Baltikums: „Positivus”

Bereits zum 9. Mal lädt das seit 2007 regelmäßig stattfindende alljährliche Musik- und Kunstfestival "Positivus" vom 17. bis zum 19. Juli an den Strand der Ostsee ein. Dieses Festival wird von einheimischen wie auch ausländischen Musikliebhabern gleichermaßen hoch geschätzt. Das Festival gewinnt Jahr für Jahr immer größere Resonanz, sowohl im europäischen Maßstab, als auch weltweit. In ausländischen Massenmedien wird das Festival "Positivus" wegen seiner freien und freundlichen Atmosphäre, der wunderbaren Natur in Salacgrīva und unbestreitbar, auch wegen seines Musikangebotes hervorgehoben. Der Festivalreiseführer "The Festival Guide" hat schon im Voraus das Festival "Positivus" zum besten Festival Europas erklärt, indem er sagt: "Das auf dem Strand und zwischen den Bäumen stattfindende Festival hat ein besonderes, einfaches Charisma, das keinem anderen Event ähnlich ist."
Einer der wichtigsten Künstler auf diesem Festival wird in diesem Jahr der legendäre Solist von "Led Zeppelin" Robert Plant mit seiner Gruppe „Sensational Space Shifters” sein. Ebenso werden die Gruppen „Placebo”, „St.Vincent”, „Basement Jaxx” unter den Gästen des Festivals sein, auf das Festival werden auch die aktuelle estnische Gruppe "Ewert And The Two Dragoons" und andere zurückkehren. Den Besuchern des Festivals wird ein riesiges Gelände zum Campen angewiesen. Während des Festivals wird für die Besucher auch ein weiter Catering-Bereich zugänglich sein, sowie ein Markt für Vintage- und andere Erzeugnisse örtlicher Designer, Kino und Attraktionen für Erwachsene und Kinder.

Sie können in Salacgriva Hotel und Ferienhaus direkt buchen.

greetingsfromlatvia.lv / nordlicht verlag

Foto: © greetingsfromlatvia.lv

Datum: 18.05.2015

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)