Urlaub mit Hund in Dänemark

Urlaub mit Hund in Dänemark
Urlaub mit Hund in Dänemark
(3.5) Bewertungen: 2

Die dänische Ostseeküste gehört zu den beliebtesten Reisezielen an der gesamten Ostsee. Traditionell besitzt der Urlaub im Ferienhaus in Dänemark einen besonderen Stellenwert. Zur ganzen Familie, die diese Art von Urlaub gerne in Anspruch nimmt, gehört in vielen Fällen auch ein Hund. Nun hat Dänemark die Gesetzgebung für den Urlaub mit Hund überarbeitet.

 

Hunde sind gern gesehen

Auch in Zukunft können Hundeeigentümer beruhigt Ferienhausurlaub in Dänemark genießen. Nach einer Verschärfung der Gesetzgebung zur Hundehaltung im Jahr 2010 waren viele Hundebesitzer verunsichert, was bei Ferien mit Hund zu beachten sei. Eine Revision dieser Gesetze hat jetzt zu einer deutlichen Lockerung gesetzlicher Regeln geführt.
Das dänische Hundegesetz wurde über die vergangenen Jahre äußerst heiß diskutiert. Im Internet, in Zeitungen, auf Blogs und diversen Social Media-Kanälen schlugen die Wellen sehr hoch. Am 1. Juli trat eine von vielen geforderte Lockerung der Gesetzgebung endlich in Kraft. Dan Jørgensen, Dänemarks Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Fischerei, unterstützte die Bewegung und trug maßgeblich zu der Revision bei. So wurde unter anderem der Paragraph gestrichen, nach dem Grundstückseigentümer Hundebesitzer anzeigen und frei laufende Hunde sogar erschießen konnten. Darüber hinaus hat der Minister durchgesetzt, dass die neue Gesetzgebung auch für bereits laufende Verfahren angewendet wird.

Die wichtigsten Änderungen

Das sogenannte „mark- og vejfredslov“, sah bisher vor, dass Grundstückseigentümer frei streunende Hunde erschießen dürfen, die sich auf ihr Grundstück verirrt haben. Dieser Paragraph wurde nun abgeschafft. Zudem wird nicht mehr jeder Hund eingeschläfert, der in eine Beißerei verwickelt war. Künftig prüft ein Sachverständiger das Geschehen. Tiere, die ohne eigenes Verschulden in eine solche Situation geraten sind, werden nicht eingeschläfert.

Urlaub in Dänemark mit Hund

Viele Touristen haben sich in den vergangenen Jahren nicht mehr mit ihrem Hund nach Dänemark getraut. Mit den Änderungen der Gesetzgebung haben sich die Bedingungen für Urlauber Hund nun wieder markant verbessert. Das Plus der dänischen Ferienhäuser liegt ohnehin in optimalen Bedingungen für einen Urlaub mit Hund, da das Klima mild ist und viel Platz, oft sogar ein eingezäunte Garten vorhanden ist.

Verantwortung

Natürlich liegt die Verantwortung für das einzelne Tier nach wie vor beim Hundehalter, so für die Erziehung und das Benehmen des Hundes. Einheimische Hundehalter und Urlauber sollten ihr Tier unter Kontrolle haben und auch weiterhin dafür sorgen, dass es nicht ohne Aufsicht frei herumläuft.

Sie können in Dänemark Ferienhaus direkt buchen.

© northern lights text & kommunikation / nordlicht verlag

Foto: © northern lights text & kommunikation

Datum: 25.08.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)