Kreuzfahrtziel Stockholm

Kreuzfahrtschiff in Stockholm
Kreuzfahrtschiff in Stockholm
(5) Bewertungen: 3

Die schwedische Hauptstadt ist eines der beliebtesten Ziele für den Urlaub an der Ostsee. Sie vereint alle dafür nötigen Attribute auf engem Raum: Eine einzigartige Natur mit viel Wald, Wasser und Felsen, das ganze auch in der Innenstadt, dem bisher einzigen urbanen Nationalpark an der Ostsee, dazu großstädtisches Flair sowie touristische Ausflugsziele in der nahen Umgebung.


Maritimes Stockholm

Die Innenstadt von Stockholm bietet maritimes Flair – von Anlegern für Freizeitskipper über regionale Ausflugsschiffe bis zu den großen Finnlandfähren. In dieses Milieu passt natürlich ein Kreuzfahrtschiff ideal hinein. Die potenziellen Ausflugsziele wie das Vasa-Museum oder das Königsschloss sind bereits vom Deck des Kreuzfahrtschiffes zu sehen. Kein Wunder, dass Stockholm ein beliebtes Ziel für Schiffseigentümer und Kreuzfahrtpassagiere ist.

Kreuzfahrten nach Stockholm

2014 werden schätzungsweise 274 internationale Kreuzfahrtschiffe mit insgesamt rund 470.000 Passagieren die Häfen von Stockholm anlaufen. 2013 haben Kreuzfahrtpassagiere Stockholm als bestes Kreuzfahrtreiseziel in Europa gewählt. Dabei hat sich Stockholm gegen die norwegischen Fjorde, Sankt Petersburg, Barcelona und Venedig, aber auch gegen Kiel und Rostock behauptet. Der Preis wird vom Cruise International Magazine verliehen.
Die Begrüßung durch die Natur ist schlicht fantastisch: die Fahrt durch den 24.000 Inseln großen Stockholmer Schärengarten zählt zu den Höhepunkten einer Kreuzfahrt.
Die beliebtesten Ausflugsziele befinden sich im malerischen Stadtzentrum. Hier kann man das neue ABBA THE MUSEUM und das beeindruckende Nationalmuseum entdecken, staunend zum gewaltigen Königspalast aufschauen und sich beim Shopping in der einen oder anderen Boutique verlieren. Auf ihrem weiteren Weg durch den mittelalterlichen Stadtkern locken zahlreiche gemütliche Cafés und Restaurants zum Verweilen ein.
Eine kürzlich erschiene Erhebung ergab, dass 97% der Kreuzfahrtpassagiere in Stockholm an Land gehen und durchschnittlich 5,9 Stunden dort verbringen - verglichen mit 87% und 4,8 Stunden in Europa generell ist dies eine erstaunliche Zahl. Sie bedeutet, dass die Decks und Kabinen der Kreuzfahrtschiffe wie leer gefegt sind, wenn die Meeresgiganten an der Kaimauer festmachen und die Gangway ausgefahren wird.

Sie können in Stockholm Hotels direkt buchen.

Claudia Quas (Stockholm Cruise Network) / nordlicht verlag

Foto: © Jeppe Wikstroem

Datum: 19.05.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Krumminer Naturhafen setzt mit Korkenkampagne und Kranichschutz auf besondere Nachhaltigkeit
Der Naturhafen Krummin startet als erster Partner auf der Insel Usedom in Zusammenarbeit mit dem NABU eine Korksammelaktion. Hintergrund des Ganzen ist die im November 1994 vom NABU Hamburg ins Leben gerufene Korkkampagne. Bundesweit gibt es heute über 1.200 offizielle Sammelstellen und jetzt auch mit dem Naturhafen Krummin eine Hauptsammelstelle auf Usedom.
Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.
Schatzhüter für die Küste zwischen Rostock und Rügen gesucht
Das Projekt Schatz an der Küste engagiert sich seit 2014 für den Erhalt der Artenvielfalt im „Hotspot 29 der Biologischen Vielfalt“ zwischen Rostock und Rügen. Nun suchen die Projektpartner, koordiniert von der OSTSEESTIFTUNG, gemeinsam mit der Bevölkerung nach Menschen, die sich ebenfalls für dieses Ziel einsetzen. Ab sofort bis Mitte April können Vorschläge für potenzielle „Schatzhüterinnen“ und „Schatzhüter“ direkt bei der OSTSEESTIFTUNG oder via der unten angegebenen Social Media-Plattformen eingereicht werden. Ende April werden die Sieger gekürt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)