34. Internationaler Hansetag - Tradition auf moderne Art

Die "Passat" in Travemünde
Die "Passat" in Travemünde
(5) Bewertungen: 1

Eines der faszinierendsten Kapitel in der Geschichte der Ostseestadt Lübeck ist die Hansezeit. Sie hat den Grundstein gelegt für die prachtvollen Gebäude der Innenstadtinsel und den Weltruhm der Stadt an der Trave. Lübeck war lange Zeit Hauptort und Sinnbild der Hanse.



Die Neue Hanse

1980 schufen die ehemaligen Hansestädte einen neuen lockeren Verbund, der die Traditionen wahren sollte. Als ein Bestandteil daraus wurde der Hansetag der Neuzeit eingeführt, der seit 1990 auch in den ehemaligen Hansestädten der östlichen Ostsee stattfindet. Das Interesse an der Ausrichtung ist riesig, die Hansetage der Neuzeit sind bereits bis in das Jahr 2039 vergeben.

Zum zweiten Mal Internationaler Hansetag in Lübeck

Nach 1983 ist Lübeck bereits zum zweiten Mal Ausrichter des Internationalen Hansetages. Die „Königin der Hanse“ lädt Sie ihre Gäste vom 22. bis 25. Mai 2014 ganz herzlich zum 34. Internationalen Hansetag der Neuzeit ein. Auf dem viertägigen Festprogramm stehen über 350 Einzelveranstaltungen rund um Musik, Geschichte, Kunst und Kultur aus über 120 Hansestädten. Die große Eröffnungsveranstaltung findet vor dem Holstentor am 22. Mai um 21 Uhr mit dem Einzug der Städtedelegationen und einem hochkarätigen Bühnenprogramm statt. Herzstück des viertägigen Programms ist der Hansemarkt, auf dem die Besucher alle teilnehmenden Hansestädte kennenlernen können. Der historische Markt am Rathaus und das große mittelalterliche Lager am Dom bieten eine spannende Zeitreise in längst vergangene Zeiten. Die Schiffsparade beim Einlaufen in den Lübecker Hafen, das internationale Koggentreffen und die mittelalterliche Verladeaktion sind nur einige Programmpunkte, die sich beim Hansetag vom 22. bis 25. Mai auf der "Maritimen Meile" bestaunen lassen. Rund 40 Schiffe nehmen Kurs auf Lübeck, um bei dem viertägigen Festival dabei zu sein. Größter Star in der Armada ist das Segelschulschiff ALEXANDER VON HUMBOLDT II - Partnerschiff von "Lübeck - Stadt der Wissenschaft". Auf dem Programm der "Maritimen Meile" stehen Open Ship-Aktionen, Shanty-Chöre, Mitsegeltörns, Vorträge, Ausstellungen, Labskausessen und vieles mehr.
Als nächste deutsche Stadt wird 2018 Rostock Ausrichter des Internationalen Hansetages. Im kommenden Jahr zieht der Hansetag nach Estland, in die Stadt Viljandi.

Sie können in Lübeck Hotels direkt buchen.

Lübeck Travemünde Marketing / nordlicht verlag

Foto: © Hans-Wedig Müller/www.luebeck-tourismus.de

Datum: 06.05.2014

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)