Der Zoo Rostock im Juni

Pelikane im Rostocker Zoo
Pelikane im Rostocker Zoo
(5) Bewertungen: 1

Der Rostocker Zoo im Juni

Geschichte des Zoos

Er ist eines der beliebtesten Ziele in der alten Hansestadt Rostock – der Zoo im Barnstorfer Wald. Seine Geschichte reicht über 100 Jahre zurück. Der Barnstorfer Wald wurde nach dem deutsch-dänischen Krieg 1864 angelegt und schrittweise auch durch fremdländische Gehölze erweitert. Die ersten heimischen Tiere bevölkern seit den 1890er Jahren das Gehölz. Seit 1910 sprechen die Rostocker vom „Tiergarten“. Nach der Wiedereröffnung 1952 wurde der Zoo von ursprünglich 7 auf heute 56 Hektar erweitert. Nicht nur das internationale Zuchtbuch für Eisbären wird hier geführt, auch insgesamt hat sich der Rostocker Zoo international einen hervorragenden Ruf erarbeitet.

Das DARWINEUM

Im 2012 eröffneten DARWINEUM können die Besucher die Entwicklung des Lebens als spannendes Abenteuer erleben und faszinierende Einblicke in die Welt der Gorillas und Orang-Utans sowie mehr als 40 spektakulärer Tierarten erhalten. Das moderne Edutainment-Konzept verbindet Evolutionsausstellung auf Charles Darwins Spuren und moderne Tierhaltung in naturnahen Ökosystemen. Das DARWINEUM, die einzigartige Naturerlebnis- und Wissenswelt auf 20.000 Quadratmetern, bietet Abenteuer, Umweltbildung und Wissenschaft zum Anfassen, Mitmachen und Mitdenken.

Veranstaltungen im Juni 2013

Am 1. Juni, dem Internationalen Kindertag, feiern die Kinder – natürlich zusammen mit ihren Eltern - ab 10 Uhr im Zoo ihr ganz eigenes Fest mit vielen Aktionen und Mitmachmöglichkeiten. Am 2. Juni ab 9 Uhr lässt Ron Beier durch Meditation und Qigong „Die Kraft der Tiere spüren“. Der 5. Juni wird in ganz Mecklenburg-Vorpommern als Umwelttag begangen. Im Zoo Rostock steht er ab 10 Uhr unter dem Motto „Bienen brauchen Hilfe“. Die Sonntagsführung am 16. Juni handelt ab 10 Uhr über „Löwe, Jaguar und Co. - Katzen im Rostocker Zoo“. Vom 17. bis 23. Juni findet im Rostocker Zoo die Rhododendren-Woche statt. Wer sich über „Magischen Blütenzauber“ informieren möchte, ist auf dem Sommerfest der Naturheilkräfte am 23. Juni ab 11 Uhr genau richtig.
Der Rostocker Zoo mit dem DARWINEUM ist eines der beliebtesten Ausflugsziele an der deutschen Ostseeküste.
 

Zoo Rostock / R. Höll

Foto: © Zoo Rostock / Kloock

Datum: 10.05.2013

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Neues Forschungsprojekt am Deutschen Meeresmuseum Stralsund
2017 war für das Deutsche Meeresmuseum in Stralsund ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Uns erreichten viele kreative und gut durchdachte Entwürfe zum Architektenwettbewerb für den Umbau des MEERESMUSEUMs. Aus diesen konnte das Preisgericht einstimmig den Gewinner ermitteln. Im Mai hatten unsere Wissenschaftler erstmals einen in Schweden gestrandeten Grindwal geborgen, seziert und nach Stralsund gebracht.
EDEN Award für Daugavpils
Die lettische Stadt Daugavpils (dt. Dünaburg) liegt mehr als 200 Kilometer von der Ostseeküste entfernt im Dreiländereck mit Litauen und Weißrussland und ist Lettlands zweitgrößte Stadt. 2017 wurde Daugavpils zu einem der faszinierendsten Reiseziele des European Destinations of Excellence oder EDEN Wettbewerbs gekürt. Frühere Gerüchte, dass die geplante Restaurierung der Festung von Daugavpils zu teuer ist, um sich durch die Besucher refinanzieren zu können, sind verstummt. Daugavpils hat sich in kurzer Zeit zu einem der bedeutendsten Tourismusdestinationen Lettlands entwickelt.
Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)