Golfurlaub in Schleswig-Holstein

Golfurlaub in Schleswig-Holstein
Golfurlaub in Schleswig-Holstein
(5) Bewertungen: 2

Schleswig-Holstein ist neben Mecklenburg-Vorpommern das wichtigste Ziel für den Urlaub an der Ostsee. Die Möglichkeiten, hier einen erholsamen wie aktiven Urlaub ganz in Familie an der Ostsee zu verbringen, sind äußerst vielfältig. Der Golfsport gehört in jedem Fall dazu. Er hat in den vergangenen Jahren das frühere Image eines Sports für die Elite abgelegt und präsentiert sich jetzt als Freizeitsport für Jedermann.


Über die golfküste*schleswig-holstein

Die golfküste*schleswig-holstein ist die zentrale Marke für Golfurlaub in Schleswig-Holstein, mit dem Ziel, das Land zwischen den Meeren im nationalen und internationalen Wettbewerb als führende Golfurlaubsdestination zu positionieren. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit den schleswig-holsteinischen Golfanlagen und Beherbergungsbetrieben. Die Markenführung erfolgt durch die GiSH mit Sitz in Scharbeutz. Die Gesellschaft ist Dienstleister und Koordinator für wirtschaftliche Partner im golfküsten*land Schleswig-Holstein und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Interessen. Alle überschüssigen Einnahmen werden zu 100 Prozent für Marketing-Maßnahmen zur Förderung des Golftourismus im golfküsten*land verwendet.

Mit der golfküsten*card profitieren

Golfer können jetzt ihre Greenfee-Card verlängern und neue Vorteilskarten vorbestellen. Die Vorteilskarten der golfküste*schleswig-holstein bieten zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten. Mit der Greenfee-Card erhalten Mitglieder teilnehmender Golfanlagen 40 Prozent Greenfee-Ermäßigung auf 50 Golfanlagen im golfküsten*land Schleswig-Holstein. Mit der golfküsten*card und golfküsten*card flexi profitieren Gastspieler im golfküsten*land Schleswig-Holstein an über 40 attraktiven Golfanlagen und können dort für ein einmalig günstiges Greenfee spielen. Die play golf*-card heißt ab sofort golfküsten*card einsteiger. Diese bietet ein attraktives Angebot für Golfeinsteiger mit DGV-Platzerlaubnis, die sich noch nicht an einen Club binden wollen. Zu einem einmaligen Preis von 29 Euro plus das jeweilige Greenfee des Golf Clubs, haben golfbegeisterte Einsteiger die Möglichkeit aus über 30 Anlagen im golfküsten*land Schleswig-Holstein auszuwählen.

Und auch in Dänemark ist die golfküste*schleswig-holstein vertreten

Im dänischen Herning wird vom 22. bis 24. Februar 2013 auf der Urlaubsmesse "Ferie for Alle" ebenfalls ein Einblick in die schleswig-holsteinische Welt des Golfens gegeben. Die Dänische Golfshow wendet sich an Golfenthusiasten, die Inspiration einholen möchten über Themen wie Ausstattung, Übungseinrichtungen, Wettbewerbe und Golfbahnen.

Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein

Foto: © TASH/ Jens König

Datum: 18.02.2013

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Usedomer Heringswochen: „Silber des Meeres“ in kulinarischen Variationen
Jedes Jahr im Frühling widmen sich die Usedomer Heringswochen dem „Silber des Meeres“. Vom 3. März bis 14. April 2018 servieren insgesamt 25 Restaurants zwischen Ahlbeck und Freest ihren Gästen Hering in unzähligen köstlichen Variationen. Traditionell eröffnet die Heringsgala im Strandhotel Seerose in Kölpinsee die Heringswochen, der Abschluss wird mit einem großen Heringsfest auf dem Koserower Seebrückenvorplatz gefeiert. Authentisches über die Küstenfischerei erfahren die Gäste auf Führungen zu den Usedomer Fischern am Strand von Ahlbeck und Bansin.
Krumminer Naturhafen setzt mit Korkenkampagne und Kranichschutz auf besondere Nachhaltigkeit
Der Naturhafen Krummin startet als erster Partner auf der Insel Usedom in Zusammenarbeit mit dem NABU eine Korksammelaktion. Hintergrund des Ganzen ist die im November 1994 vom NABU Hamburg ins Leben gerufene Korkkampagne. Bundesweit gibt es heute über 1.200 offizielle Sammelstellen und jetzt auch mit dem Naturhafen Krummin eine Hauptsammelstelle auf Usedom.
Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)