Ostseeurlaub in Lübeck im Januar

Museumshafen Lübeck
Museumshafen Lübeck
(5) Bewertungen: 2

Das Jahr fängt gut an, denn der dritte Lübecker Eiszauber beginnt im Januar. Mit großzügiger Unterstützung der Stadtwerke Lübeck GmbH und der Sparkasse zu Lübeck lädt die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) vom 18. Januar bis zum 24. Februar wieder zum Eislaufen vor der historischen Kulisse des Rathauses ein. Die 700 Quadratmeter große Eisbahn verwandelt den Markt in ein stimmungsvolles Openair-Eisstadion und bietet sechs Wochen lang ein eiskaltes Vergnügen. Am 17. Januar findet ab 16.00 Uhr unter dem Motto "Feuer und Eis" die große Eröffnungsfeier statt. In der ersten Stunde nach der Eröffnung sind alle Besucher herzlich eingeladen, die Eisbahn eine Stunde kostenfrei zu entdecken.

Museumseröffnung am 20. Januar 2013

Das Lübecker St. Annen-Museum und die Kunsthalle St. Annen ver¬schmelzen nach mehrjährigen Umbauarbeiten und einer fünf¬monatigen Schließung ab dem 20. Januar 2013 zum neuen Museumsquartier St. Annen. Sie erleben im neuen Museumsquartier auf fast 9.000 Quadratmetern Fläche - davon ungefähr 4.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche und über 2.000 Quadratmeter Höfe, Gärten und Gänge - die Geschichte Lübecks vom Mittelalter bis in die Gegenwart.

Die HappyDay Card

Die HappyDay Card ist Ihr treuer Begleiter in Lübeck, von morgens bis abends sparen Sie mit ihr bares Geld: Sie haben freie Fahrt in Bus und Bahn, Ermäßigungen in Museen, im Theater, bei geführten Stadttouren und Schiffsfahrten. Die HappyDay Card gehört zu einem Lübeck-Besuch dazu wie gute Laune und Ihr Fotoapparat. Es gibt die Happyday Card für einen Tag (24 Stunden), für zwei Tage (48 Stunden) und für drei Tage (72 Stunden). Sie erhalten die HappyDayCard im Welcome Center am Holstentorplatz, im Welcome Center im Travemünder Strandbahnhof, im ServiceCenter am ZOB und bei verschiedenen Hotels in Lübeck und Travemünde. Tipp: Bestellen Sie die HappyDay Card gleich in unserem Online-Shop!

 

Foto: © Torsten Krüger / www.luebeck-tourismus.de

Datum: 11.01.2013

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)