Ostseeurlaub in Lübeck im Januar

Museumshafen Lübeck
Museumshafen Lübeck
(5) Bewertungen: 2

Das Jahr fängt gut an, denn der dritte Lübecker Eiszauber beginnt im Januar. Mit großzügiger Unterstützung der Stadtwerke Lübeck GmbH und der Sparkasse zu Lübeck lädt die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) vom 18. Januar bis zum 24. Februar wieder zum Eislaufen vor der historischen Kulisse des Rathauses ein. Die 700 Quadratmeter große Eisbahn verwandelt den Markt in ein stimmungsvolles Openair-Eisstadion und bietet sechs Wochen lang ein eiskaltes Vergnügen. Am 17. Januar findet ab 16.00 Uhr unter dem Motto "Feuer und Eis" die große Eröffnungsfeier statt. In der ersten Stunde nach der Eröffnung sind alle Besucher herzlich eingeladen, die Eisbahn eine Stunde kostenfrei zu entdecken.

Museumseröffnung am 20. Januar 2013

Das Lübecker St. Annen-Museum und die Kunsthalle St. Annen ver¬schmelzen nach mehrjährigen Umbauarbeiten und einer fünf¬monatigen Schließung ab dem 20. Januar 2013 zum neuen Museumsquartier St. Annen. Sie erleben im neuen Museumsquartier auf fast 9.000 Quadratmetern Fläche - davon ungefähr 4.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche und über 2.000 Quadratmeter Höfe, Gärten und Gänge - die Geschichte Lübecks vom Mittelalter bis in die Gegenwart.

Die HappyDay Card

Die HappyDay Card ist Ihr treuer Begleiter in Lübeck, von morgens bis abends sparen Sie mit ihr bares Geld: Sie haben freie Fahrt in Bus und Bahn, Ermäßigungen in Museen, im Theater, bei geführten Stadttouren und Schiffsfahrten. Die HappyDay Card gehört zu einem Lübeck-Besuch dazu wie gute Laune und Ihr Fotoapparat. Es gibt die Happyday Card für einen Tag (24 Stunden), für zwei Tage (48 Stunden) und für drei Tage (72 Stunden). Sie erhalten die HappyDayCard im Welcome Center am Holstentorplatz, im Welcome Center im Travemünder Strandbahnhof, im ServiceCenter am ZOB und bei verschiedenen Hotels in Lübeck und Travemünde. Tipp: Bestellen Sie die HappyDay Card gleich in unserem Online-Shop!

 

Foto: © Torsten Krüger / www.luebeck-tourismus.de

Datum: 11.01.2013

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Krumminer Naturhafen setzt mit Korkenkampagne und Kranichschutz auf besondere Nachhaltigkeit
Der Naturhafen Krummin startet als erster Partner auf der Insel Usedom in Zusammenarbeit mit dem NABU eine Korksammelaktion. Hintergrund des Ganzen ist die im November 1994 vom NABU Hamburg ins Leben gerufene Korkkampagne. Bundesweit gibt es heute über 1.200 offizielle Sammelstellen und jetzt auch mit dem Naturhafen Krummin eine Hauptsammelstelle auf Usedom.
Trassenheide erhält Zertifikat für sicheren Strand als „Lifeguarded Beach“
Das Ostseebad Trassenheide im Norden der Insel Usedom wurde jüngst durch die International Life Saving Federation of Europe (ILSE) als „Lifeguarded Beach“ mit dem roten Banner rezertifiziert. Bereits im Jahr 2009 wurde das Ostseebad Trassenheide als einer der ersten europäischen Strände mit dem weltweit gültigen Qualitätszertifikat zertifiziert. Kein weiteres Ostseebad auf der Insel Usedom trägt dieses Siegel.
Schatzhüter für die Küste zwischen Rostock und Rügen gesucht
Das Projekt Schatz an der Küste engagiert sich seit 2014 für den Erhalt der Artenvielfalt im „Hotspot 29 der Biologischen Vielfalt“ zwischen Rostock und Rügen. Nun suchen die Projektpartner, koordiniert von der OSTSEESTIFTUNG, gemeinsam mit der Bevölkerung nach Menschen, die sich ebenfalls für dieses Ziel einsetzen. Ab sofort bis Mitte April können Vorschläge für potenzielle „Schatzhüterinnen“ und „Schatzhüter“ direkt bei der OSTSEESTIFTUNG oder via der unten angegebenen Social Media-Plattformen eingereicht werden. Ende April werden die Sieger gekürt.

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)