Ostsee-Ausflugsziele für Schietwetter-Tage

Ostsee-Ausflugsziele für Schietwetter-Tage
Ostsee-Ausflugsziele für Schietwetter-Tage

Alle freuen sich auf einen Ostsee-Urlaub mit Sonne satt und Plantschen bis zum umfallen. Wenn es doch mal regnen sollte, gibt es an der Ostsee zahlreiche bedachte Ausflugsziele zu entdecken. Einige aus Schleswig-Holstein stellen wir Ihnen hier vor.

(sh-na) Bei schlechtem Wetter – bei Schietwetter, wie es im Norden Deutschlands heißt – muss die Familie nicht zu Hause bleiben. Aquarien und interessante Museen locken in Schleswig-Holstein mit spannenden Ausstellungen und machen auch einen trüben verregneten Ferientag bunt.

Wer die geheimnisvolle farbenfrohe Unterwasserwelt entdecken und mehr über die „Jäger der Meere“ erfahren möchte, besucht das Meereszentrum Fehmarn mit der drei Meter langen Haidame Sharkelina, die nur wenige Zentimeter vor den Augen der Betrachter vorbeischwimmt (www.meereszentrum.de). Abtauchen bis zum Meeresgrund, Otter und bunt schillernde Korallen und Seepferdchen beobachten kann man im Sealife-Center Timmendorfer Strand (www.sealifeeurope.com).

Freunde der Lüfte werden vom Fledermauszentrum Noctalis in Bad Segeberg begeistert sein. Hier erfahren kleine und große Gäste alles über das Leben der flatterhaften Nachtschwärmer. In der benachbarten Kalkberghöhle, in der jährlich und 20.000 der Fledermäuse überwintern, kann man die Tiere während der angebotenen Führungen ganz aus der Nähe betrachten (www.noctalis.de).

Anfassen, ausprobieren und dem Forscherdrang freien Lauf lassen ist auch in der Phänomenta Flensburg erwünscht (www.phaenomenta.de). Im Kieler Schifffahrtsmuseum, das in einer einstigen Fischhalle untergebracht ist, erfährt man, warum Schiffe schwimmen und was ein Brandtaucher ist (www.kiel.de). Und wie aus Schafswolle Garn für den Pullover gesponnen wird, erleben die Familien im Museum Tuch + Technik Textilmuseum in Neumünster (www.tuch-und-technik.de).

Wer ins Eulenspiegelmuseum nach Mölln fährt, kann über die Streiche des stadtbekannten Schelms lachen (www.moellner-museum.de).

Text: Schleswig-Holstein (TASH)

Datum: 17.10.2012

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Weihnachten in den Stockholmer Schären
Die Schäreninseln entlang der schwedischen Küste sind im Sommer ein beliebtes Reiseziel für internationale Besucher. Ob im Norden vor Luleå, im größten schwedischen Schärengebiet vor Stockholm oder im Süden vor Karlskrona. Im Winter überlassen selbst viele schwedische Sommergäste die Schären sich selbst. So erleben meist nur die wenigen Dauerbewohner, die Einheimische, den Charme des Schärengartens, während Touristen die Städte erkunden.
Das Rigaer Jugendstilzentrum
Das Museum entstand bereits 1903 und befindet sich in der Alberta-Straße 12, die von den bekannten lettischen Architekten Konstantīns Pēkšēns und Eižens Laube entworfen wurde. In den letzten Jahren hat sich die ursprünglich begrenzte Museumssammlung in eine einzigartige Sammlung von Jugendstilobjekten mit 6.400 Exponaten verwandelt. Ein Teil der Sammlung wird im Untergeschoss des Jugendstilzentrums gezeigt, wo man sich eingehend über das Erbe der Jugendstilarchitektur in Riga informieren und die interaktiven Elementen nutzen kann.
Weihnachtszauber in Lübeck
Lübeck lädt mit seinen Weihnachtsmärkten zu einem stimmungsvollen Adventserlebnis ein und hat gleich zwei Überraschungen in petto: Das Weihnachtswunderland für Kinder zieht zum Europäischen Hansemuseum und das „Hoghehus“ am Koberg wird erstmalig zum Kunsthandwerkermarkt. Insgesamt verzaubern zehn Weihnachtswelten die Gäste der Weihnachtsstadt, wir wünschen viel Spaß!

Wellness-Anbieter und Wellness-Hotels an der Ostsee (Foto: pixelio.de)

Ostsee-Hotels (Foto: Simone Peter/pixelio.de)